Share
19 Jänner 2016

Neue Software 1.5.9 für Suunto Tauchcomputer der D-Serie.

Suunto D4i Novo Pink, Suunto DX Black Titanium, Suunto D6i Novo Stone

Suunto, die weltweit führende Marke für Tauchcomputer, stellt ein optionales Software-Update für seine Modelle Suunto DX, Suunto D6i, Suunto D6i Novo, Suunto D4i und Suunto D4i Novo vor, das Verbesserungen in der Nutzerfreundlichkeit und Leistung bringt.

Suuntos Tauchcomputer der D-Serie sind für ihr edles Design und solide Funktionalität bekannt. Das neue Software-Update 1.5.9 ist auf das Feedback unserer Kunden aufgebaut und macht die Geräte benutzerfreundlicher, sowohl für erfahrene technische Taucher und Freitaucher als auch für abenteuerfreudige Tauchanfänger. 

Das Update bietet folgende Verbesserungen: 

  • Die Auswahl des Tauchmodus wurde in das Untermenü „General Settings“ verschoben um die Verwendung des gewünschten Modus zu vereinfachen.

  • Durch die einfachere und schnellere Kalibrierung des digitalen Kompasses im D6i (ähnlich wie im DX) können diese jetzt auch unter Wasser kalibriert werden.

  • Die Verwendung der Stoppuhr wurde vereinfacht.

  • Verbesserte Prüfung der Batterie und des Drucksensors.

Dieses optionale Software-Update steht für die Besitzer der Suunto Modelle DX, D6i und D4i in autorisierten Suunto Servicezentren zur Verfügung. Die Software wird kostenlos aktualisiert, wenn Sie Ihren Tauchcomputer zum Service oder Batteriewechsel einsenden. Ohne Batteriewechsel oder Servicearbeiten wird eine Bearbeitungsgebühr berechnet, die je nach Land unterschiedlich ist. Die Modelle D4, D6, D9 und D9tx können nicht aktualisiert werden. Sie können das Modell auf dem rückwärtigen Deckel Ihres Tauchcomputers identifizieren.

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an Ihren lokalen Suunto Dealer oder Ihr Suunto Contact Center. Die Adressdaten und aktuellen Bedienungsanleitungen finden Sie unter suunto.com/support. Sehen Sie sich dazu auch die Anwendungshilfe der Suunto D-Serie  an, oder besuchen Sie den Suunto YouTube Kanal und sehen Sie sich die Beispielvideos an.


Über Suunto

Suunto wurde im Jahr 1936 gegründet, als der finnische Orientierungsläufer und Ingenieur Tuomas Vohlonen eine Methode zur Massenfertigung flüssigkeitsgefüllter Kompasse erfand. Seitdem ist Suunto Vorreiter in Sachen Design und Innovation für Sportuhren, Tauchcomputer und Präzisionsinstrumente, in das Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen setzen. Ob für Aufstiege ins Hochgebirge oder Tauchgänge in Meerestiefen – mit Suunto sind Outdoor-Abenteurer körperlich und mental bestens auf die Erkundung neuer Gebiete vorbereitet.

Der Hauptsitz und Produktionsbetrieb von Suunto befindet sich im finnischen Vantaa. Suunto beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Amer Sports Corporation mit den Schwestermarken Salomon, Arc'teryx, Atomic, Wilson, Precor, Mavic und Enve.

Zurück
Suunto Kailash hat renommierten iF Design Award gewonnen.
Weiter
Suunto führt die Ambit3 Vertical Multisport GPS-Uhr mit Höhentracking ein