Share
4 Oktober 2016

Drei eindrucksvolle D4i Novo Varianten für den Weltmarkt

Der Erfolg im asiatischen Markt zeigte, dass Bedarf an helleren Farbtönen besteht

Suunto führte im Frühjahr 2016 die populären Suunto D4i Novo Tauchcomputer in drei lustigen Farbtönen am asiatischen Markt ein. Die attraktiven Pastellvarianten Sakura, Sun und Ocean sind jetzt weltweit erhältlich.

Suunto D4i Novo Sakura, D4i Novo Sun und D4i Novo Ocean

Der Lead Designer des Suunto D4i Novo, Timo Halko, meint dazu: "Besondere Augenblicke in der Natur haben uns zu diesen Farben inspiriert: der süße Duft der Kirschblüten im Frühling, das warme Glühen des Tagesanbruchs und der grünliche Dunstschleier der Brandung an der Küste. Und der Name Sakura stammt vom japanischen Wort für Kirschblüte.“

Seine vier Tauchmodi und die optionale drahtlose Luftintegration machen den Suunto D4i Novo zur ersten Wahl für Taucher, die einen leichten, zuverlässigen Tauchcomputer bevorzugen, dessen Aussehen voll im Trend liegt.

Suunto D4i – Der benutzerfreundliche Tauchcomputer, und gleichzeitig eine Uhr für den Alltag

Den Suunto D4i Novo gibt es auch in Schwarz, Weiß, Blau, Lime, Pink und Grau. Alle Modelle haben ein weiches Silikonarmband, das optimalen Tragekomfort und eine hervorragende Passform garantiert. Der D4i Novo ist nicht nur eine Uhr für den Alltagsgebrauch, sondern auch immer bereit für Ihr nächstes Abenteuer unter Wasser.

Seine vier Tauchmodi, einschließlich Freitauchen, und die Option, Ihren Flaschendruck und die verbleibende Luftzeit drahtlos abzulesen, machen den Suunto D4i Novo zu einem großartigen Allround-Tauchcomputer.

Hergestellt und getestet in Finnland

Suunto, mit Sitz in Finnland, hat während der letzten 50 Jahre viele Innovationen im Tauchbereich entwickelt. Dazu gehören auch der erste Tauchkompass und die ersten Tauchcomputer.

Ein Eckpfeiler der 80-jährigen Geschichte Suuntos ist die Entwicklung zuverlässiger Produkte, die für härteste Bedingungen konzipiert und getestet werden. Alle Suunto Tauchcomputer werden in Finnland hergestellt.


Über Suunto

Suunto wurde im Jahr 1936 gegründet, als der finnische Orientierungsläufer und Ingenieur Tuomas Vohlonen eine Methode zur Massenfertigung flüssigkeitsgefüllter Kompasse erfand. Seitdem ist Suunto Vorreiter in Sachen Design und Innovation für Sportuhren, Tauchcomputer und Präzisionsinstrumente, in das Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen setzen. Ob für Aufstiege ins Hochgebirge oder Tauchgänge in Meerestiefen – mit Suunto sind Outdoor-Abenteurer körperlich und mental bestens auf die Erkundung neuer Gebiete vorbereitet.

Der Hauptsitz und Produktionsbetrieb von Suunto befindet sich im finnischen Vantaa. Suunto beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Amer Sports Corporation mit den Schwestermarken Salomon, Arc'teryx, Atomic, Wilson, Precor, Mavic und Enve.

Zurück
Suunto D6i Novo Zulu, ab sofort erhältlich – Der robuste Tauchcomputer mit einem strapazierfähigen Zulu-Armband
Weiter
Mit einer gemeinsamen Initiative möchten Suunto und Finnair alle zu einem aktiveren Lebensstil inspirieren