9 Jänner 2014

NEUER FRISCHER LOOK FÜR SUUNTO D4i TAUCHCOMPUTER

Suunto D4i Novo

Der große Allrounder präsentiert sich nun in lebhaften Farben und mit neuem Armband

Ab Januar 2014 wird es den beliebten Tauchcomputer Suunto D4i in neuen Farbversionen geben. Der Funktionsumfang des Produkts bleibt unverändert, es kommt jedoch farblich frischer und im erneuerten Design daher.

Der neue Suunto D4i wird in den Farboptionen Black, White, Blue und Lime erhältlich sein. Das angenehm weiche Silikonarmband garantiert Tragekomfort und eine hervorragende Passform. Gehäuse und Armband des Tauchcomputers sind farblich aufeinander abgestimmt; Lünette und Symbole wurde neu gestaltet und die Tasten bestehen aus Metall.

Der leichte und elegante Suunto D4i bietet außerdem vielseitige Funktionen. Mit vier Tauchmodi (u. a. Freitauchen), dem Suunto RGBM-Algorithmus und der Option für schlauchlose Luftintegration ist er die erste Wahl für Taucher, die sich einen farbenfrohen und leichten Tauchcomputer wünschen.

Um die Taucherlebnisse mit anderen teilen und die Daten leichter synchronisieren zu können, bietet Suunto zudem die aktualisierte DM4 Software an, die eine einfache Synchronisierung mit der Sportcommunity und dem Logbuch auf Movescount.com ermöglicht.


Über Suunto

Suunto wurde 1936 von Tuomas Vohlonen gegründet, einem finnischen Orientierungsläufer und dem Erfinder des flüssigkeitsgefüllten Feldkompasses. Seitdem hat sich Suunto mit seinen Tauchcomputern, Präzisionsinstrumenten und Sportuhren einen Namen als führendes Innovationsunternehmen gemacht, in das Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen setzen. Ob für Aufstiege ins Hochgebirge oder Tauchgänge in Meerestiefen – mit Suunto sind Outdoor-Abenteurer körperlich und mental bestens auf die Erkundung neuer Gebiete vorbereitet.

Der Hauptsitz und Produktionsbetrieb von Suunto befindet sich im finnischen Vantaa. Suunto beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern. Suunto ist eine Tochtergesellschaft der Amer Sports Corporation mit den Schwesterfirmen Salomon, Arc'teryx, Atomic, Wilson, Precor und Mavic.

Zurück
Under The Pole
Weiter
Suunto Calendar 2014