5 August 2014

Ambit3: mit der neuen Suunto Connected Familie behalten Sie Ihre sportlichen Aktivitäten und Abenteuer im Auge, können Sie analysieren, bereichern, mit anderen teilen und noch einmal erleben.

Zur sofortigen Veröffentlichung

Die neue Suunto Connected Familie ist ab September erhältlich und bietet ein Komplettpaket für alle, die voll und ganz von ihren sportlichen Aktivitäten und Abenteuern profitieren möchten. Suuntos erste mit Bluetooth® Smart kompatible Produktreihe besteht aus den neuen Uhren Suunto Ambit3 Peak sowie Suunto Ambit3 Sport und dem Suunto Smart Sensor zur Überwachung der Herzfrequenz. Abgerundet wird die Familie durch die neue Suunto Movescount App.

Hinter der 2012 herausgebrachten ersten Suunto Ambit, stand die einzigartige Idee, moderne Funktionalitäten für Outdoor-Abenteuer und moderne Funktionalitäten zum Leistungstraining miteinander in einer GPS –Uhr zu kombinieren. Die neuen GPS-Uhren Suunto Ambit3 Peak und Suunto Ambit3 Sport sind auf dieser Tradition aufgebaut: Diese Uhren erlauben es Ihnen, Ihre sportlichen Aktivitäten, Abenteuer und täglichen Bewegungen aufzuzeichnen. Mit der kostenlosen Suunto Movescount App auf Ihrem Smartphone können Sie jetzt auch unterwegs Ihre Moves via Bluetooth® Smart  hochladen, die Einstellungen der Uhr ändern, Benachrichtigungen erhalten und Ihre sportlichen Momente und Abenteuer bereichern, noch einmal erleben und mit anderen teilen. Sie können die neue App aber auch nur zum Aufzeichnen und Teilen Ihrer Abenteuer verwenden.

Suunto Movescount App für iPhones und iPads

Die neue, kostenlose Suunto Movescount App ist das Herzstück der Suunto Connected Familie. Sie ist eine eigenständige App zum problemlosen Aufzeichnen und Teilen mit anderen, auch wenn Sie keine Suunto Uhr besitzen. Zunächst wird die App für iPhones und iPads zur Verfügung stehen und kann ab dem 1. September aus dem App Store herunter geladen werden. Es wird später bekannt gegeben, wann die Android-Version erhältlich ist.

Erfahrungen bereichern, noch einmal erleben und mit anderen teilen
Mit der Suunto Movescount App können Sie Fotos aufnehmen, die Ihre Geschwindigkeit in Echtzeit, Ihre zurückgelegte Distanz und andere Einzelheiten direkt auf dem Foto anzeigt. Mit der App haben Sie auch die großartige Möglichkeit, Ihre Freunde über soziale Medien an Ihren Abenteuern teilhaben zu lassen. Mit einem kurzen Antippen können Sie Ihr Training auch in einen "Suunto Movie" verwandeln. Dies ist eine Animation Ihres Wegs auf einer 3D- Karte, mit entlang der Strecke eingebetteten Highlights und Fotos des Abenteuers. Suunto Movies können auch aus früher aufgezeichneten Trainings erstellt werden, sofern diese in Movescount gespeichert sind. Sehen Sie sich hier als Beispiel den kürzlich von Kilian Jornet aufgezeichneten Suunto Movie über den Aufstieg zum Denali an.

Smarte mobile Verbindung für Suunto Ambit3 Uhren.
In Kombination mit Ambit3 Uhren verwandelt die Suunto Movescount App Ihre GPS-Uhr in eine multifunktionelle Outdoor Smart-Uhr. Mit der Suunto Ambit3 können Sie Ihre Bewegungen über die Suunto Movescount App auf Ihrem iPhone oder iPad via Bluetooth® Smart hochladen, die Uhreneinstellungen ändern, und die Zeit und GPS-Daten auch unterwegs aktuell halten. Sie können mit der Uhr auch Text- und Anrufbenachrichtigungen erhalten. Sie müssen Ihr Training nicht einmal unterbrechen, um zu sehen, wer anruft. Wenn Sie Rad fahren, können Sie Ihr Handy an Ihrem Fahrrad befestigen und es als zweites Display Ihrer Uhr verwenden.

Suunto Ambit3 GPS-Uhren

Suunto Ambit3 Sport – die Multisport-Uhr: Spezielle Funktionalitäten zum Laufen, Schwimmen und Radfahren
Die neue Suunto Ambit3 Sport enthält ein Paket aller Funktionen zum Laufen, Schwimmen, Radfahren und Multisport-Training. Mit GPS erhalten Sie stets genaue Daten zu Ihrem Tempo, der Routenführung und Aufzeichnung. Dank Herzfrequenz können Sie in Ihrem idealen Bereich trainieren. Zu den bekannten Funktionalitäten der Ambit2 S kommen bei der Ambit3 Sport folgende neue sportspezifische Highlights hinzu:

  • Schwimmen: Als oft gewünschte neue Funktionalität unterstützt die Ambit3 Sport die Aufzeichnung Ihrer Herzfrequenz beim Schwimmen. Der mit der Ambit3 Sport HR erhältliche Pulsgurt ist mit einem neuen Suunto Smart Sensor ausgestattet, der Ihre Herzfrequenz beim Schwimmen speichert und sie auf Ihre Ambit3 Sport überträgt, sobald Sie das Wasser verlassen.

  • Erholungszeit und Aufzeichnung Ihrer Aktivitäten:
    Die Ambit3 Sport ist mit einer Überwachung Ihrer täglichen Aktivitäten ausgestattet, damit Sie Ihre Gesamterholungszeit besser einschätzen können. 

Suunto Ambit3 PeakAmbit3 Peak – die Uhr für Sport und Abenteuer
Das neue Flaggschiff der Suunto Ambit Familie ist die Ambit3 Peak, die Nachfolgerin der preisgekrönten Suunto Ambit2. Dies ist die Uhr für ambitionierte Abenteurer und Athleten – ausgerüstet mit Suuntos typischen Outdoor-Funktionen wie Routenführung, Barometerdaten, Höhenmesser mit FusedAlti™, 3D-Kompass und anderen speziellen Outdoor-Funktionalitäten – und auch den neuen, oben bei der Ambit3 Sport beschriebenen Funktionalitäten. 

Die Akkulaufzeit der Ambit3 Peak (bis zu 50 Stunden im GPS-Modus) ist doppelt so lang wie bei der Ambit3 Sport. Ihr robustes Gehäuse ist glasfaserverstärkt und ihre Edelstahl-Lünette machen sie zu einer Uhr, die auch unter harschen Bedingungen einiges aushalten kann – und sich so für jedes Abenteuer eignet. Das beim Sapphire-Modell verwendete Saphirkristallglas sorgt zudem für ultimative Haltbarkeit.

Neuer Suunto Smart Sensor zur Aufzeichnung der Herzfrequenz

Gleichzeitig führt Suunto eine neue Möglichkeit zur Kontrolle der Herzfrequenz ein, den Suunto Smart Sensor. Sein revolutionäres Design macht ihn zum kleinsten mit Bluetooth® Smart kompatiblen Herzfrequenz-Sensor auf dem Markt. Der Textilgurt hat einen sehr angenehmen Tragekomfort. Der neue Suunto Smart Sensor kann mithilfe der Movesense™-Technologie an den neuen Suunto Pulsgurt angeschlossen oder an kompatibler Sportkleidung angebracht werden. Wenn der Suunto Smart Sensor an den Suunto Pulsgurt angeschlossen ist, können Sie Ihre Herzfrequenz jetzt auch beim Schwimmen aufzeichnen. Ihre Herzfrequenz wird während des Schwimmens gespeichert und die Daten werden dann via Bluetooth® Smart auf Ihre Ambit3 oder die Suunto Movescount App übertragen, wenn Sie das Wasser verlassen. Der Suunto Smart Sensor und der Gurt werden mit den Ambit3 Peak und Ambit3 Sport HR Versionen mitgeliefert. Der Gurt kann jedoch auch separat gekauft und mit der Suunto Movescount App oder mit anderen mit Bluetooth® Smart kompatiblen Geräten verwendet werden.

Suuntos Ambit3 Sport und Ambit3 Peak, sowie der neue Pulsgurt mit dem Suunto Smart Sensor und der kostenlosen Suunto Movescount App werden ab September 2014 weltweit erhältlich sein


Über Suunto

Suunto wurde 1936 von Tuomas Vohlonen gegründet, einem finnischen Orientierungsläufer und dem Erfinder des flüssigkeitsgefüllten Feldkompasses. Seitdem hat sich Suunto mit seinen Tauchcomputern, Präzisionsinstrumenten und Sportuhren einen Namen als führendes Innovationsunternehmen gemacht, in das Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen setzen. Ob für Aufstiege ins Hochgebirge oder Tauchgänge in Meerestiefen – mit Suunto sind Outdoor-Abenteurer körperlich und mental bestens auf die Erkundung neuer Gebiete vorbereitet.

Der Hauptsitz und Produktionsbetrieb von Suunto befindet sich im finnischen Vantaa. Suunto beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern. Suunto ist eine Tochtergesellschaft der Amer Sports Corporation mit den Schwesterfirmen Salomon, Arc'teryx, Atomic, Wilson, Precor und Mavic.

Zurück
Die Core Crush Palette gibt es in vielen Farben, und jetzt auch in einem neuen, starken Look!
Weiter
Return to Cimbria