Suunto Spartan Sport Wrist HR Baro Bedienungsanleitung - 1.11

Aufzeichnen eines Trainings

Aufzeichnen eines Trainings

Zusätzlich zur Überwachung Ihrer Aktivitäten rund um die Uhr können Sie Ihre Trainingsstunden und anderen Aktivitäten mit Ihrer Uhr aufzeichnen, um detailliertes Feedback zu erhalten und Ihre Fortschritte zu verfolgen.

Aufzeichnen eines Trainings:

  1. Legen Sie den Herzfrequenzsensor an (optional).
  2. Wischen Sie nach unten oder drücken Sie die obere Taste, um den Launcher zu öffnen.
  3. Tippen Sie auf das Trainingssymbol oder drücken Sie die Mitteltaste.

Exercise icon Spartan

  1. Wischen Sie zum Scrollen durch die Sportmodi nach oben oder unten und tippen Sie auf den gewünschten. Alternativ können Sie mit der oberen oder unteren Taste scrollen und mit der Mitteltaste auswählen.
  2. Je nach Einstellungen, die Sie mit dem Sportmodus verwenden (wie Herzfrequenz, GPS und Foot POD), wird über der Startanzeige ein Symbolsatz angezeigt. Während der Suche blinken sie in Grau und schalten auf Grün um, nachdem das Signal gefunden wurde. Sie können warten, bis alle Symbole grün angezeigt werden, oder die Aufzeichnung vorher durch Drücken der Mitteltaste beginnen.

Running mode start

  1. Sie können mit der Mitteltaste oder dem Touchscreen (wenn er aktiviert ist) während der Aufzeichnung zwischen den Displays wechseln.
  2. Drücken Sie zum Anhalten der Aufzeichnung die obere Taste. Stoppen und speichern Sie mit der unteren Taste oder fahren Sie mit der oberen fort.

Recording paused Spartan

Wenn der von Ihnen gewählte Sportmodus Optionen hat, wie beispielsweise Einstellen eines Zeitziels, können Sie diese vor dem Beginn der Aufzeichnung anpassen. Wischen Sie dazu nach oben oder drücken Sie die untere Taste. Sie können auch die Optionen des Sportmodus während der Aufzeichnung anpassen. Halten Sie dazu die Mitteltaste gedrückt.

TIPP:

Wenn Sie während einer Aufzeichnung die aktuelle Zeit und den Batterieladestand abrufen möchten, tippen Sie dazu auf den Bildschirm.

Wenn Sie zwischen Sportarten in einem Multisportmodus wechseln möchten, halten Sie die obere Taste gedrückt.

Nach Beenden der Aufzeichnung werden Sie gefragt, wie Sie sich fühlen. Sie können die Frage beantworten oder überspringen (siehe Gefühl). Danach erhalten Sie eine Zusammenfassung der Aktivitäten, durch die Sie über den Touchscreen oder mit den Tasten blättern können.

Wenn Sie etwas aufgezeichnet haben, was Sie nicht behalten möchten, können Sie das Protokoll wieder löschen. Scrollen Sie dazu zum Ende der Zusammenfassung und tippen auf die Löschtaste. Auf dieselbe Art und Weise können Sie auch Aufzeichnungen aus dem Logbuch löschen.

Log delete

Navigieren während des Trainings

Während der Aufzeichnung eines Trainings können Sie eine Route entlang oder zu einem POI navigieren.

Um auf die Navigationsoptionen zugreifen zu können, muss das GPS in dem von Ihnen verwendeten Sportmodus aktiviert sein. Wenn die GPS-Genauigkeit des Sportmodus OK oder GUT ist, wird sie auf BESTE geändert, wenn eine Route oder ein POI ausgewählt werden.

Navigieren während des Trainings:

  1. Erstellen Sie eine Route oder einen POI in Suunto Movescount und synchronisieren Sie Ihre Uhr, wenn Sie dies nicht schon getan haben.
  2. Wählen Sie einen Sportmodus, der GPS verwendet, und wischen Sie anschließend nach oben, oder drücken Sie die untere Taste, um die Optionen zu öffnen. Alternativ starten Sie zuerst die Aufnahme und halten anschließend die Mitteltaste gedrückt, um die Sportmodus-Optionen zu öffnen.
  3. Scrollen Sie zu Navigation und tippen Sie auf die Einstellung, oder drücken Sie die Mitteltaste.
  4. Wählen Sie die Navigationsoption durch Wischen nach oben bzw. unten, oder Drücken der oberen bzw. unteren Taste, aus, bestätigen Sie mit der Mitteltaste.
  5. Wählen Sie die Route oder den POI, zu dem Sie navigieren möchten, und bestätigen Sie mit der Mitteltaste. Drücken Sie anschließend die obere Taste zum Starten der Navigation.

Wenn Sie die Aufzeichnung des Trainings noch nicht gestartet haben, bringt Sie der letzte Schritt zurück zu den Optionen des Sportmodus. Scrollen Sie nach oben zur Startansicht und starten Sie Ihre Aufzeichnung wie gewohnt.

Wenn Sie während des Trainings nach rechts wischen, oder die Mitteltaste drücken, gelangen Sie in das Navigationsdisplay, in dem Sie die von Ihnen gewählte Route, oder den POI, sehen können. Weitere Informationen zum Navigationsdisplay finden Sie unter Zu einem POI navigieren und Routen.

Wenn Sie im Display nach oben wischen, oder die untere Taste drücken, öffnen Sie Ihre Navigationsoptionen. In den Navigationsoptionen können Sie beispielsweise eine andere Route, oder POI, auswählen, Ihre gegenwärtigen Standortkoordinaten prüfen, oder auch die Navigation beenden, indem Sie Brotkrümel auswählen.

Sportmodus-Energiesparoptionen

Für die Verlängerung der Batterielaufzeit beim Training mit Sportmodi und GPS spielt die Anpassung der GPS-Genauigkeit eine große Rolle (siehe GPS-Genauigkeit und Energiesparmodus). Durch entsprechende Anpassung der folgenden Energiesparoptionen können Sie die Batterielaufzeit verlängern:

  • Displayfarbe: Standardmäßig verwendet das Display die komplette, verfügbare Farbpalette. Wenn Sie die Option Reduzierte Farbe aktivieren, verwendet das Display weniger Farben, wodurch sich die erforderliche Batterieleistung reduziert.
  • Display-Timeout: Das Display bleibt während Ihres Trainings generell eingeschaltet. Wenn Sie das Display-Timeout aktivieren, schaltet es sich nach 10 Sekunden ab, um Batterieleistung einzusparen. Zum Wiedereinschalten des Displays drücken Sie eine beliebige Taste.

Aktivieren der Energiesparoptionen:

  1. Öffnen Sie, bevor Sie mit der Aufzeichnung des Trainings beginnen, die Optionen des Sportmodus durch Wischen nach oben, oder drücken Sie die untere Taste.
  2. Scrollen Sie nach unten zu Energiesparen und tippen Sie auf die Einstellung oder drücken Sie die Mitteltaste.
  3. Stellen Sie die Energiesparoptionen nach Wunsch ein und wischen Sie anschließend nach rechts, oder halten Sie die Mitteltaste gedrückt, um die Energiesparoptionen zu verlassen.
  4. Scrollen Sie zurück nach oben zur Startansicht und starten Sie Ihr Training wie gewohnt.
HINWEIS:

Sie erhalten auch bei eingeschaltetem Display-Timeout weiterhin mobile Benachrichtigungen sowie akustische und Vibrationsalarme. Andere visuelle Hilfsmittel wie z. B. das Pop-up Autopause werden jedoch nicht gezeigt.