Warum hat mein Move in Strava andere Werte als in Movescount?

Wenn Sie sich Ihre Moves in Strava ansehen, bemerken Sie, dass Distanz, Aufstieg/Abstieg und andere Werte sich von denen in Movescount unterscheiden.

Entfernung

Strava misst die Distanz nur über GPS und Ihre Uhr misst sie sowohl mit GPS als auch mit einem integrierten Beschleunigungsmesser. Dies kann dazu führen, dass die in Strava angezeigten Distanzen kürzer sind als in Movescount.
Dauer
Bei Strava werden Pausen und Abschnitte ohne Bewegung aus der Gesamtdauer einer Aktivität ausgeschlossen. Movescount schließt Pausen und bewegungsfreie Zeiten in die Gesamtdauer eines Moves mit ein. Demzufolge kann die Dauer in Strava kürzer sein als in Movescount.

Aufstieg/Abstieg

Wenn Ihre Suunto Uhr einen Drucksensor hat, kann dieser gemeinsam mit GPS zur Höhenberechnung (Höhenangabe) verwendet werden. Onlinedienste wie Strava sind auf GPS-Daten angewiesen und/oder verwenden Höhendaten aus Kartendiensten. Dies kann zu anderen Werten als in Movescount führen.

Weitere zu betrachtende Aspekte

Auch die Verwendung verschiedener GPS-Algorithmen zur Verarbeitung der Rohdaten können die Berechnung der Daten beeinflussen.
Die automatische Integration von Movescount in Strava verwendet das Dateiformat .fit und verschiedene zusätzliche Optimierungen. Im manuellen Ex- bzw. Import wird das Format .tcx ohne weitere Optimierungen verwendet.

Beachten Sie bitte, dass frühere Moves nicht in Strava übertragen werden Nur Moves nach der erneuten Verbindungsherstellung werden übertragen.

 

WEITERE HILFE FÜR:

Suunto Movescount.