SuuntoRun

So verwenden Sie die Coaching-Tools in Movescount

SuuntoRun

So verwenden Sie die Coaching-Tools in Movescount

1 Juni 2017

Die Coaching-Tools in Suunto Movescount bringen noch mehr Wert und bereichern Ihre Suunto Erfahrungen.

Ob Sie Anleitung oder Unterstützung für Ihr Training zum Erreichen eines neuen Ziels brauchen, oder ob Sie Ihr Wissen mit anderen teilen und sie betreuen möchten, in movescount.com, der Quelle Ihrer Trainingsdaten, stehen Ihnen die passenden integrierten Coaching-Tools zur Verfügung.

Für Sie als Coach, oder als Sportler, der betreut werden soll, ist der Zugang zu Daten in Echtzeit der Schlüssel. Ein Coach oder Trainingspartner kann mit den Movescount Coaching-Tools direkt Kommentare zu Ihren Moves abgeben, und Ihnen helfen, Ihre nächsten Moves zu planen. Die Trainingspläne können direkt aktualisiert werden. Sie können die Kilometerleistung erweitern, zurückstufen, Intervalle und sogar Krafttraining hinzufügen. 

Für Ihren Start als Coach auf Movescount

Richten Sie als erstes Ihr Coach-Profil ein: Navigieren Sie oben auf der Movescount Profilseite zur Registerkarte „ICH“. Ziehen Sie die Maus über die Registerkarte und klicken Sie auf „Seien Sie Coach – laden Sie einen Coach ein“. Klicken Sie auf die Taste „Als Coach registrieren“ und füllen Sie Ihr Coach-Profil aus. 

Als Coach: Wie funktioniert das?

Wenn Ihr Profil vollständig ausgefüllt ist, können Sie den Link zu Ihrer Coaching-Seite (der in Ihrer Profilseite integriert ist) veröffentlichen. Dies ermöglicht Ihnen, mit anderen Sportlern zur potentiellen Betreuung Kontakt aufzunehmen.

Jeder Sportler kann nun über den neuen „Chat“-Mechanismus Ihrer Coaching-Seite Kontakt mit Ihnen aufnehmen und Ihnen eine Anfrage für Betreuung zusenden. Sie können dann zusammen überlegen, wie Sie weitermachen möchten. 

Nachdem Sie Movescount Mitglieder zur Betreuung akzeptiert haben, können Sie ihr Training planen, sich Notizen machen und mit ihnen im Chat kommunizieren. 

Wenn Sie einen Coach suchen: Wie funktioniert das?

Laden Sie Ihren Coach ein, Movescount beizutreten. Wenn er bereits Teil der Suunto Community ist, gehen Sie einfach zu seiner Coach-Profilseite und bitten Sie um Betreuung. 

Oder –

Wenn Sie jemanden auf Movescount gefunden haben, von dem Sie gern betreut werden würden, beginnen Sie damit, sich den Hintergrund der Person und ihre angebotenen Coaching-Dienstleistungen anzusehen, damit Sie wissen, ob es passen würde.  

Und wenn Sie sich nicht sicher sind, können Sie den Coach auf seiner Profilseite kontaktieren. Dadurch wird ein Chat gestartet und Sie können miteinander Kontakt aufnehmen, um herauszufinden, ob Sie ein gutes Team wären.  

Wissenswerte wesentliche Faktoren 

- Als Coach müssen Sie ein öffentliches Profil auf movescount.com haben. Sie können aber zusätzlich Ihr privates Profil beibehalten und sich von einem Coach helfen lassen.
- Es ist wichtig, dass Sie den Haftungsausschluss zum Coaching und Ihre Verantwortlichkeiten in Bezug auf Trainingsanleitungen auf movescount.com lesen.

 

Erfahren Sie mehr:

So planen Sie Ihre Workouts mit dem neuen Wochenplaner

SuuntoRun
SuuntoRide
SuuntoTri
SuuntoSwim
SuuntoClimb
SuuntoSki
TutorialTuesday