29 April 2013

Suunto bringt mit der Ambit2 S und der Ambit2 zwei GPS-Uhren der nächsten Generation auf den Markt

Suunto stellt heute die zweite Generation seiner unter dem Namen Ambit bekannten Outdoor-Uhren mit GPS-Funktion vor: die neuartigen Modelle Ambit2 S und Ambit2. Damit bietet Suunto eine ganze Kollektion an GPS-Uhren für jede Gelegenheit – ob für Trainingseinheiten in den verschiedensten Sportarten oder echte Abenteuer.

Mikko Moilanen, President von Suunto, erklärt dazu: "Die Ambit ist im vorigen Jahr auf ein enorm positives Echo bei den Kunden gestoßen. Doch um auch den Bedürfnissen von eher leistungssportorientierten Kunden besser Rechnung zu tragen, hielten wir es für angebracht, die Ambit Familie durch leichtere, schlankere GPS-Modelle mit sportartspezifischen Funktionen zu ergänzen, die weniger auf Outdoor-Anwendungen abzielen. Außerdem war es aufgrund technologischer Fortschritte möglich, der Ambit Familie bereits jetzt durch neue Modelle einen neuen Touch zu geben.“

Ambit2 S – Die GPS-Uhr für Athleten

Die neue Ambit2 S ist eine leichte und schlanke GPS-Uhr für anspruchsvolle Nutzer in den verschiedensten Sportarten. Sie bietet alle Funktionen, die Radsportler, Läufer, Schwimmer und andere Leistungssportler für ihr Training benötigen. Während GPS präzise Angaben bei Trittfrequenz, Routennavigation und Tracking ermöglicht, sorgt der Herzfrequenzmonitor dafür, dass Sie immer in der idealen Herzfrequenzzone bleiben.

  • Radfahren: Die neue Suunto Ambit2 S ermöglicht die Leistungsmessung (ANT+) und bietet verschiedene Leistungsmesswerte und zahlreiche Optionen für eine detaillierte Analyse.
  • Schwimmen: Auch für Schwimmsportler bietet die Ambit2 S umfangreiche Funktionen, darunter Geschwindigkeit und Distanz, automatische Intervalle, Schwimmzugfrequenz und Schwimmzeit in Bezug auf verschiedene Bahnlängen. Die Ambit2 S erkennt mit der Zeit immer besser Ihren individuellen Schwimmstil, wodurch die Leistungsanalyse erleichtert wird.
  • Laufen: Läufer profitieren von der enormen Präzision bei Trittfrequenz und Distanz, die erst durch FuseSpeed™ – den Beschleunigungsmesser mit integriertem GPS der Ambit Uhren – möglich wird, sowie vom Intervalltimer und der Autolaps-Funktion beim Rundentraining.
  • Verschiedenste Sportarten: Bei der Suunto Ambit2 S kann zwischen einzelnen Sportarten umgeschaltet werden, wodurch sie sich perfekt zur Aufzeichnung von Trainingseinheiten oder Wettkämpfen in den unterschiedlichsten Disziplinen eignet.

Ambit2 – Die GPS-Uhr für Entdecker und Athleten

Suunto bringt auch die Ambit2 auf den Markt, die auf dem Erfolg der preisgekrönten Suunto Ambit aufbaut. Sie bietet alle Outdoor-Funktionen, für die Suunto so geschätzt wird, wie Routennavigation, Barometerdaten, Höhenmesser mit FusedAltiTM, 3-D-Kompass und andere speziell für den Outdoor-Einsatz vorgesehene Funktionen. Außerdem verfügt die Ambit2 über alle Trainingsfunktionen wie die Ambit2 S.

Mit ihrem glasfaserverstärkten Gehäuse und einer Batterielaufzeit von bis zu 50 Stunden im GPS-Modus ist die Ambit2 die ultimative Uhr für echte Abenteurer, Entdecker und Athleten. Die Sapphire-Edition der Ambit2 ergänzt mit ihrer Lünette aus gebürstetem Edelstahl und Saphirglas die enorme Funktionsvielfalt der Ambit2 durch einen Hauch von Luxus.

Suunto-Botschafter und Bergsteiger Ueli Steck meint dazu: "In den Bergen brauchst du eine Uhr, auf die du dich verlassen kannst. Ich vertraue schon viele Jahre auf Suunto Produkte, und die Ambit2 ist das ideale Outdoor-Produkt für alle passionierten Bergsportler.“

Sowohl die Ambit2 S als auch die Ambit2 sind weltweit ab Mai 2013 erhältlich.

App Zone und Movescount.com ebenfalls aktualisiert

Suunto aktualisiert ebenfalls die Suunto App Zone, das Community-Forum, in dem Benutzer eigene kostenlose Apps für die Ambit GPS-Uhren erstellen und austauschen können. Seit ihrem Start im November 2012 erfreut sich die App Zone großer Beliebtheit bei den Benutzern, die bisher schon über 5000 Apps erstellt haben. Nach der Aktualisierung können Ambit Besitzer jetzt noch komplexere Apps erstellen und austauschen. Auch Movescount.com, die Online-Sportcommunity von Suunto, die auch die App Zone hostet, stellt sich nach einem Update mit neuen Tools für detaillierte Analysen, erweiterte Navigation und verbesserte Sharing-Möglichkeiten vor. 


Über Suunto

Suunto wurde 1936 von Tuomas Vohlonen gegründet, einem finnischen Orientierungsläufer und dem Erfinder des flüssigkeitsgefüllten Feldkompasses. Seitdem hat sich Suunto mit seinen Tauchcomputern, Präzisionsinstrumenten und Sportuhren einen Namen als führendes Innovationsunternehmen gemacht, in das Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen setzen. Ob für Aufstiege ins Hochgebirge oder Tauchgänge in Meerestiefen – mit Suunto sind Outdoor-Abenteurer körperlich und mental bestens auf die Erkundung neuer Gebiete vorbereitet.

Der Hauptsitz und Produktionsbetrieb von Suunto befindet sich im finnischen Vantaa. Suunto beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern. Suunto ist eine Tochtergesellschaft der Amer Sports Corporation mit den Schwesterfirmen Salomon, Arc'teryx, Atomic, Wilson, Precor und Mavic.

Zurück
Jill Heinerth durchquert Kanada, um für den Schutz unserer Wasserreserven zu Werben
Weiter
Suunto launched two new Core Crush models