Suunto EON Steel Bedienungsanleitung - 1.6

Alarmsignale, Warnhinweise und Benachrichtigungen

Alarmsignale, Warnhinweise und Benachrichtigungen

Die Alarmsignale, Warnhinweise und Benachrichtigungen des Suunto EON Steel sind farblich gekennzeichnet. Sie werden im Display deutlich sichtbar angezeigt und, wenn der Ton eingeschaltet ist, von einem akustischen Alarm begleitet. Alarmsignale sind immer Rot. Warnmeldungen können Rot oder Gelb sein. Benachrichtigungen sind immer Gelb.

Bei einem Alarm, Warnhinweis oder einer Benachrichtigung wird eine Pop-up-Meldung angezeigt. Pop-up-Meldungen können durch Drücken einer beliebigen Taste bestätigt werden. Die Informationen, die Aufmerksamkeit erfordern, werden so lange auf dem Bildschirm oder als scrollbares Element im unteren Feld angezeigt, bis sich die Situation normalisiert hat.

Alarmsignale zeigen kritische Ereignisse an, auf die sofort reagiert werden muss. Wenn sich eine Alarmsituation wieder normalisiert hat, wird der Alarm automatisch gestoppt.

AlarmErklärung
AscSpeedAlertDie maximal zulässige Aufstiegsgeschwindigkeit von 10 m pro Minute wurde mindestens 5 Sekunden lang überschritten.
ErrorConditionBei einem Dekompressionstauchgang wurde die Dekostufe um mehr als 0,6 m überschritten. Tauchen Sie sofort wieder unter die Dekostufe ab und fahren Sie mit Ihrem Aufstieg normal fort.
alarm pO2highSauerstoffpartialdruck liegt über dem sicheren Niveau (>1,6). Steigen Sie sofort auf oder wechseln Sie zu einem Gas mit geringerem Sauerstoffanteil.
alarm pO2low newSauerstoffpartialdruck liegt unter dem sicheren Niveau (>0,18). Steigen Sie sofort ab oder wechseln Sie zu einem Gas mit höherem Sauerstoffanteil.

Warnmeldungen weisen Sie auf Situationen hin, die sich auf Ihre Gesundheit und Sicherheit auswirken können, wenn Sie keine Gegenmaßnahmen ergreifen. Bestätigen Sie die Warnmeldung durch Drücken einer beliebigen Taste.

WarnmeldungErklärung
CNS100% (CNS100%)Sauerstofftoxizität im zentralen Nervensystem bei 100% des Grenzwerts.
OTU300 (OTU300)Empfohlener Tagesgrenzwert für Sauerstofftoleranz erreicht.
Depth (Tiefe)Tiefe überschreitet die Tiefenalarmgrenze
Dive time (Tauchzeit)Tauchzeit überschreitet die Tauchzeit-Alarmgrenze.
Diluent high PO2 (Verdünnungsgas, hoher PO2)Sauerstoffpartialdruck des Verdünnungsgases über dem sicheren Niveau (>1,6); keine unmittelbare Gefahr, sofern die Verdünnung nicht z. Bsp. für Notfälle verwendet wird.
Diluent low PO2 (Verdünnungsgas, niedriger PO2)Sauerstoffpartialdruck des Verdünnungsgases unter dem sicheren Niveau (>0,18); keine unmittelbare Gefahr, sofern die Verdünnung nicht z. Bsp. für Notfälle verwendet wird.
Gas time (Gaszeit)Gaszeit überschreitet Ihren Grenzwert für Gasalarm oder der Flaschendruck liegt unter 35 bar, was bedeutet, dass die Gaszeit bei Null liegt.
Safety stop broken (Sicherheitsstopp überschritten)Sicherheitsstopp um mehr als 0,6 m überschritten.
Tank pressure (Flaschendruck)Flaschendruck liegt unter Ihrer Alarmgrenze für den Flaschendruck.

Benachrichtigungen weisen auf Situationen hin, für die Vorbeugemaßnahmen erforderlich sind. Bestätigen Sie die Benachrichtigung durch Drücken einer beliebigen Taste.

BenachrichtigungErklärung
CNS80% (CNS80%)Sauerstofftoxizität im zentralen Nervensystem bei 80 % des Grenzwerts.
OTU250 (OTU250)Etwa 80 % des empfohlenen Tagesgrenzwerts für OTU erreicht
Change gas (Gas wechseln)Während des Aufstiegs bei Multigas-Tauchgängen kann nun zum nächsten verfügbaren Gas gewechselt werden, um ein optimales Dekompressionsprofil zu erreichen.
Low battery (Batterieladestand niedrig)Etwa drei Stunden Tauchzeit verbleiben.
Re-charge needed (Aufladung erforderlich)Etwa zwei Stunden Batterielaufzeit übrig; vor dem nächsten Tauchgang aufladen.
Setpoint switched (Sollwert gewechselt)Sollwert automatisch auf Rebreather-Tauchen gewechselt. Siehe Sollwerte.
Tank POD low battery (Flaschen-POD-Batterie fast leer)Batteriestand für Flaschen-POD niedrig; Batterie muss ausgewechselt werden.

Konfigurierbare Alarme

Es stehen vier konfigurierbare Alarme zur Verfügung: Tiefe, Tauchzeit, Flaschendruck und Gaszeit. Die Einstellungen für diese Alarme können Sie unter Diving settings (Taucheinstellungen) / Alarms (Alarme) konfigurieren. Jeder dieser Alarme kann eigene Grenzwerte haben und separat ein- oder ausgeschaltet werden.

HINWEIS:

Flaschendruckmessungen werden rot angezeigt, wenn sie unter 50 Bar (720 psi) liegen.

HINWEIS:

Die Gaszeit wird mit einer roten Null angezeigt, wenn der Flaschendruck unter 35 Bar (500 psi) gefallen ist.