Wie funktioniert die optische Herzfrequenzmessung auf Spartan Wrist HR Uhren?

Die Spartan Sport Wrist HR und Trainer Wrist HR verwenden die patentierte biometrische Messtechnik PerformTek von Valencell zum Messen der Herzfrequenz am Handgelenk.

Valencell ist der führende Innovator in der tragbaren biometrischen Datensensorik.

Kurz gesagt wird bei der Herzfrequenzmessung am Handgelenk das Volumen des Blutflusses durch LED-Sensoren gemessen.
Dies bedeutet, dass Sie Ihre Herzfrequenzdaten während einer bestimmten Aktivität oder im täglichen Gebrauch ohne Herzfrequenzgurt sehen können.
In der Praxis sieht das so aus: Im optischen Herzfrequenzsensor auf der Unterseite der Uhr befinden sich LEDs, die ins Handgelenk des Trägers leuchten. Das durch den Blutfluss zerstreute Licht wird durch den Sensor gemessen.

Dies beruht auf der Tatsache, dass in den Körper eingedrungenes Licht je nach Dynamikänderungen des Blutflusses berechenbar zerstreut wird, wie beispielsweise bei Veränderungen des Pulses oder im Blutvolumen (Herzleistung).

Wenn Sie mehr erfahren möchten, besuchen Sie „Was Sie über Herzfrequenzmessung am Handgelenk wissen sollten“.

Auch in unserer Bedienungsanleitung stehen nützliche Informationen in Bezug auf die Funktionsbedingungen von WHR auf Ihrer Uhr:

 

WEITERE HILFE FÜR:

Suunto Spartan Trainer Wrist HR
Suunto Spartan Sport Wrist HR
Suunto Spartan Sport Wrist HR Baro