Emelie Forsberg

Trailläuferin und Bergliebhaberin

Beim Laufen geht es nur darum, in der Natur, in den Bergen und Wäldern zu sein. Man fühlt sich so frei, und die schönste Zeit ist die, in der man in den Bergen ist, dort, wo Termindruck und die Welt da draußen nicht zählen. Berge sind Einfachheit, Freiheit und Verantwortung – alles, was ich liebe!
Emelie Forsberg – Trailläuferin und Bergliebhaberin

Emelie Forsberg ist Europa- und Weltmeisterin im Skyrunning – aber sie beschreibt sich selbst als 'treue Freundin der Berge'.

Bericht

Emelie Forsberg kam in die Trailrunning-Szene wie eine frische Brise. Es ist nicht nur ihre außerordentliche Begabung, durch die sie aufgefallen ist – und davon hat sie sehr viel – sondern ihre Haltung, ihre Lebensfreude und ihre Liebe zur Natur. Die Berge waren jedoch nicht ihre erste Liebe.

"Ich bin an der schwedischen Ostküste groß geworden", sagt sie. "Da gibt es nur kleine Hügel, also bin ich eigentlich eher ein Waldmensch. Aber die Natur war schon mein Spielplatz, als ich noch ein Kind war."

Der Wechsel zu den Bergen fand später statt. "Ich fühle mich in den Bergen zuhause. Sie schenken mir ein Gefühl der Freiheit, und ich liebe es, dort draußen alles zu erkunden."

Sie wohnt jetzt in der Stadt Tromsø, tief im Inneren des Polarkreises.

Obwohl die Schwedin schon immer gerne gelaufen ist, hat sie mit ernsthaftem Training erst im Alter von 20 Jahren begonnen. Erstaunlicherweise erlangte sie einen ihrer ersten Siege im Jahr 2010, nachdem sie bereits einen langen Berglauf in Norwegens Nationalpark Yotunheimen hinter sich hatte, wo es die höchsten Berge des Landes gibt.

 "Da ich an dem Tag frei hatte, beschloss ich, laufen zu gehen. Das wurde zu dem längsten Lauf, den ich je gemacht hatte –  etwa 50 km mit 4.000 m Steigung. Und dann kam ich zurück und habe an dem Bergaufrennen teilgenommen   und habe gewonnen!"

 

 "Laufen muss keine Quälerei sein," fügt sie hinzu. "Man sollte einfach rausgehen und Spaß dabei haben." 

Sie sagt, dass sie ein großer Fan der Suunto Ambit2 S White ist. "Es ist supercool zu sehen, wo man gewesen ist, vor allem, wenn man es selbst nicht genau weiß!"

Forsberg ist inzwischen im Jahr 2012 Weltmeisterin im Skyrunning geworden und hat eine Reihe von Rennen gewonnen, darunter Transvulcania, Ice Trail, Pikes Peak, Zegama... Bei den Skyrunning-Meisterschaften in Italien 2013 hat sie drei Einzelmedaillen gewonnen – zwei goldene und eine silberne. Sie holte wieder Gold beim Matterhorn Ultraks und die Zukunft hält für sie bestimmt noch mehr bereit.

"Sie ist sehr talentiert," sagt ihr Kollege Kilian Jornet vom Salomon-Team, der gleichfalls Suunto-Botschafter ist.

Laufen und die Berge sind nicht die einzigen Hobbys von Forsberg. Sie backt auch gerne und ihre Webseite ist voll mit Rezepten für energiespendende Gerichte, zum Beispiel für Mandel- und Bananen-Pfannkuchen.
"Das macht mir auch viel Spaß," sagt sie dazu.

DETAILS
Emelie Forsberg
NameEmelie Forsberg
HobbysLaufen, Klettern, Stricken, Lesen, Backen
WohnortHärnösand
Websitehttp://emelieforsberg.com/