Share

Bevorstehende Updates für Suunto Spartan und Movescount

Die Suunto Spartan Lösung wird in diesem Jahr und weiter in 2017 durch regelmäßige Software-Updates stetig verbessert werden. Wir haben den Entwicklungsplan auf Basis des erhaltenen Feedbacks aus der Umfrage „Spartan wird stärker“ modifiziert. Zunächst werden wir jene Funktionalitäten ergänzen, die im ursprünglichen Rahmen der Spartan Lösung versprochen wurden. Im Anschluss daran werden wir weitere Produktverbesserungen auf Basis des Benutzerfeedbacks vornehmen.

Die Anwendung SuuntoLink benachrichtigt Sie automatisch über verfügbare Updates, sobald Sie Ihre Uhr mit dem USB-Kabel mit Ihrem Computer verbinden.

1. MÄRZ – NEUE ANPASSUNGSOPTIONEN FÜR SPORTMODI, GRAPHIKEN FÜR DIE HERZFREQUENZ, HÖHE UND GESCHWINDIGKEIT UND POINTS OF INTEREST NAVIGATION

Neue Anpassungsoptionen für Sportmodi:

  • Nutzen Sie bis zu 7 Datenfelder auf dem Bildschirm
  • Neue Anpassungsoptionen sind erhältlich (z.B. 10s Power, 30s Power)
  • Pool Swimming: personalisieren Sie die Poollänge

Grafiken in den Werkseinstellungen der Sportmodi (Aktivitäten und Zusammenfassungen) für Geschwindigkeit, Herzfrequenz und Höhe.

Kennzeichnen und Sicheren Sie sich Points of Interests in der Navigationsansicht. (Phase 1: POI Funktionalität, Phase 2: während der Anwendung)

Neue Visualisierung, um PODs bei der Anwendung zu sehen und zu synchronisieren

Foot POD Auto-Kalibrierung

Neue tägliche Funktionen (24/7)

  • Zusätzlich wurden aktive & metabolische Energieressourcen hinzugefügt, um Energieverbrauch von Training und Schritten zu zeigen
  • Zusätzlich täglicher Gesamtkalorienverbrauch zu aktiven Kalorien
  • Wöchentliche Zusammenfassung (+täglicher Durchschnitt) des Energieverbrauchs

Verbesserungen/Fehlerbehebungen:

  • Bessere und exaktere Herzfrequenz Verbrennungsrate
  • Unterstützung von leeren Feldern in der Sportmodusansicht
  • Stoppe die Höhe wenn sich die Uhr nicht bewegt
  • Konsequentestes Herzfrequenz Tracking (Reduzierung beispielsweise der Herzfrequenzausfälle)
  • Neues positives Design bei Sportmodus-Bildschirme (weißer Hintergrund)
  • Der Flugmodus wird nun durch eine Verknüpfung im Menü der Uhr leichter gefunden

Im Entwicklungsstadium

  • Unterstützung für Intervalltraining
  • Points of Interest in der Navigation
  • Höhennavigation
  • Tägliche Einblicke in die Aktivitäten auf Suunto Movescount.com (24/7)

25. JANUAR - GPS-VERBESSERUNGEN

GPS-Leistungsupdate:

Neue Funktionen:
Neue Option zur Verwendung von GLONASS mit GPS in der Einstellung BESTE Genauigkeit in den Sportmodi

Verbesserungen:
Neue GPS-Firmware zur Verbesserung der Tracking-Genauigkeit

Fehlerbehebungen:
Synchronisierungsproblem der Uhr mit Einfrieren des Trainingstarts behoben

UPDATE 19. DEZEMBER: PERSONALISIERUNG DER SPORTMODI

Neue Funktionen:

Die Personalisierung der Sportmodi wird phasenweise eingeführt. Wir möchten, dass Sie genau wissen, was Sie von der ersten Phase erwarten und wie Sie diese neue Funktionalität optimal nutzen können. Um das Update so reibungslos wie möglich zu gestalten, befolgen Sie bitte die nachstehenden Schritte:

1. Schritt: Aktualisieren Sie SuuntoLink:
1. Aktualisieren Sie zuerst SuuntoLink, bevor Sie Ihre Uhr mit Ihrem Computer verbinden.
2. Öffnen Sie die SuuntoLink Software auf Ihrem Computer!
3. SuuntoLink wird Sie zur Aktualisierung auffordern. Klicken Sie auf „Aktualisieren“! Bestätigen Sie, dass Sie die SuuntoLink-Version 2.1.50 oder höher haben! (Ihre SuuntoLink-Versionsnummer finden Sie in den SuuntoLink Einstellungen unter „Über“.)

2. Schritt: Aktualisieren Sie Ihre Suunto Spartan!
1. Verbinden Sie Ihre Suunto Spartan Ultra oder Suunto Spartan Sport mit dem mitgelieferten USB-Kabel mit Ihrem Computer.
2. Sobald die Uhr verbunden ist, wird SuuntoLink automatisch geöffnet.
3. SuuntoLink wird Sie zur Software-Aktualisierung auffordern.
Hinweis: Wenn sich auf Ihrer Uhr nicht-synchronisierte Moves befinden, synchronisieren Sie diese zuerst und installieren Sie das Update danach.

Einzelheiten der ersten Phase der Personalisierung der Sportmodi:

  • Wenn Sie angemeldet sind, können Sie unter Suunto Movescount.com Uhren neue Sportmodi erstellen
    • Stellen Sie sicher, dass Ihre Suunto Spartan Ultra oder Suunto Spartan Sport über die Software-Version 1.6.10 verfügt
    • Die neuen Modi können für alle in Suunto Movescount verfügbaren Aktivitäten erstellt werden. Für jede Aktivität können verschiedene neue Modi erstellt werden. Sie können bis zu 19 Sportmodi erstellen, die Sie auf einmal mit Ihrer Spartan synchronisieren können.
    • Jeder neue personalisierte Sportmodus kann mit einem Namen versehen werden. Nach der Synchronisierung wird er zu Trainingsbeginn mit der Uhr in der „Kurzliste“ der Sportmodi auf Ihrer Spartan angezeigt.
  •  Sie können Modi mit folgenden Funktionalitäten erstellen:
    • Diese drei Displays können modifiziert werden: 4 Felder, 5 Felder und 3-spaltige Rundentabelle. Aktuell können keine Displays hinzugefügt oder gelöscht werden. Wenn der Sportmodus GPS verwendet, wird beim Training zudem automatisch die Brotkrümelansicht angezeigt.
    • Die erweiterten Einstellungen können genau wie in den Suunto Standardmodi auch in den personalisierten Modi geändert werden.
    • Für die personalisierten Displays stehen mehr als 30 Variablen zur Verfügung. Es gibt auch neue Variablen, die aktuell in den Suunto Standardmodi nicht verfügbar sind. (Höhenmessung, EPOC, PTE, Temperatur und Tageszeit).

Weitere Funktionen im Update:

Trends der Höhen- und barometrischen Werte in der Suunto Spartan Ultra
Zeichnen Sie Höhenveränderungen auf und bleiben Sie in der Tagesansicht über Wetterwechsel auf dem Laufenden.

  • Sehen Sie die in Suunto Movescount geplanten Moves auf Ihrer Spartan an
  • Sehen Sie aktivitätsbezogene Zusammenfassungen Ihrer 4 Top-Aktivitäten während der letzten 30 Tage an
  • Setzen Sie auf Ihrer Spartan Ziele für Ihre Aktivitäten mit Schritt- und Kalorienverbrauchsangaben

Verbesserungen

  • Der Kalorienverbrauch zeigt nicht mehr den Kaloriengesamtwert, sondern den aktiven Kalorienverbrauch an. Der Kaloriengrundverbrauch wird auf dem Bildschirm Zieleinstellungen angezeigt.
  • Spartan Ultra: Die GPS-Höhenanzeige zeigt in Flugzeugen mit Druckkabinen ab einer Geschwindigkeit von 300 km/h die Höhe an´.
  • Wenn Sie versuchen, im Flugzeugmodus mit Suunto Movescount zu synchronisieren, oder mit einem POD zu verbinden, erhalten Sie eine Warnmeldung.

Fehlerbehebungen

  • Problem mit Steckenbleiben des Trainingsmodus behoben
  • Fehlender Titel in tschechischer Sprache auf dem Bildschirm Sprachauswahl hinzugefügt
  • Bei Benachrichtigungen in asiatischen Sprachen zusätzliche Zeilenwechsel entfernt
  • Das Pop-up-Fenster Runde wird nach 8 Sekunden immer geschlossen
  • Zeitformat des Weckers stimmt jetzt mit der 24-Stunden-Einstellung überein
  • Fehler in Breite und Position behoben, damit das Präfix MAX in das Fenster Runde passt
  • Bei Verlust des GPS-Signals wird kein Autostopp mehr ausgelöst
  • Absturz beim Festlegen des Ziels zu Trainingsbeginn behoben
  • Französische Übersetzung von Standby-Hintergrundbeleuchtung korrigiert
  • Die Anzeigendauer für das Pop-up-Fenster Runde im Modus Intervalllaufen ist nicht mehr Null
  • Die POD-Radfahrleistung funktioniert jetzt auch mit anderen PODs

Suunto Movescount Update-Freigabe - neue Funktionalitäten

  • Personalisierung der Sportmodi für Spartan wird jetzt unterstützt

UPDATE 30. NOVEMBER: FORTSCHRITTSTOOL UND PERSÖNLICHE BESTLEISTUNGEN JETZT AUF SUUNTO MOVESCOUNT

Fortschrittstool auf Suunto Movescount
Dieses Update bietet Ihnen einen neuen Ansatz für die Beantwortung der brennenden Frage „Habe ich mich verbessert?“. Das Fortschrittstool umfasst 7 Sportarten und mehr als 100 Kennzahlen zur Nachverfolgung oder für Langzeit-Fortschritte.

  • Das Fortschrittstool liefert Trends für Laufen, Radfahren, Mountainbiken, Schwimmen, Freiwasserschwimmen, Trailrunning und Triathlon.
  • In jeder Sportart stehen 4 - 20 Kennzahlen zur Verfolgung von Fortschritten während eines ausgewählten Zeitrahmens zur Verfügung.
  • Da die Kennzahlen automatisch analysiert werden, ist ihre Nachverfolgung einfach, wie beispielsweise im 20 Minuten langen FTP-Test beim Radfahren oder den wöchentlichen Langstreckenläufen.
  • Durch die Verwendung von Filtern auf Herzfrequenzbasis können Fortschritte in ausgewählten Intensitätsstufen angesehen werden.


Persönliche Bestleistungen auf Suunto Movescount
Persönliche Bestleistungen sind aufschlussreich zur Beantwortung der Frage „Wie gut bin ich?“. Sie zeigen Ihnen, wie Sie im Verhältnis zu Ihrer Altersgruppe abschneiden.

  • Persönliche Bestleistungen werden für Laufen, Radfahren, Mountainbiken, Schwimmen, Freiwasserschwimmen, Trailrunning und Triathlon angezeigt.
  • Persönliche Bestleistungen sind Vergleichswerte mit Ihrer Altersgruppe, die in Stufen und als Prozentwert angegeben werden.
  • Die persönlichen Bestleistungen können für das aktuelle Jahr oder für die gesamte Zeit angezeigt werden.

Update 10. November: Verbesserungen des GPS, verbesserte Konsistenz in der HF-Aufzeichnung und erweiterte Sporterfahrungen

Spartan Ultra & Spartan Sport Uhr Firmware Version 1.4.6

Verbesserungen

  • Fehlerkorrektur in der GPS-Signalfilterung zur Reduzierung starker Standortabweichungen in der GPS-Aufzeichnung, die bei einigen Benutzern auftraten.
  • Move-Daten komprimiert, damit mehr Workouts im Logbuch der Uhr angezeigt werden können
  • Verbesserung der Qualität der Schrittfrequenzmessung am Handgelenk durch Entfernen unrealistischer Spitzen- und Tiefstwerte
  • Fehlerkorrektur zur Vermeidung unnötiger Zurücksetzungen der Uhr während Firmware-Updates

Neue Funktionen

  • Autostopp unterbricht die Aufzeichnung eines Trainings, wenn die Geschwindigkeit auf nahezu Null absinkt. Diese Funktion finden Sie in den Trainingsoptionen der Uhr oder in der Einstellung für den Sportmodus auf Movescount.com.
  • Genauere Anzeige der Trainingsbelastung durch die 1-Minute-Auflösung.
  • Neue Ansicht der wöchentlichen Zusammenfassung der Schritte links in der Ansicht mit der täglichen Aktivität

Fehlerbehebungen

  • Kontinuierliche HF-Aufzeichnung während Workouts. Behebt einen Fehler, durch den die HF-Aufzeichnung bei einigen Anwendern als gerade Linie angezeigt wurde.
  • Der Kompass-Deklinationswert wird bei der Synchronisierung mit Movescount nicht mehr gelöscht
  • Die Berechnung der Erholungszeit erfolgt nun genau
  • Die Schwimmdistanz wich von der Movescount Zusammenfassung ab
  • Die Triathlon-Übergangsansicht wurde nicht angezeigt
  • Die Radfahrleistung konnte nicht im Triathlonabschnitt Radfahren gefunden werden
  • Die Höhenanzeige im Triathlon-Move war eben
  • Die Höhe beim Schwimmen im Freien wird nicht mehr angezeigt
  • Absturz beim Navigieren beim Laufmove behoben
  • Die Stoppuhr zeigt die Taste zum Zurücksetzen auch dann, wenn die Zeit bereits auf Null herunter gezählt wurde
  • Dieser Move-Typ war in Move nicht gespeichert

Bekannte Probleme

  • Radfahrleistung mit Multisport-Intervallen verursacht, dass die Benutzerschnittstelle nicht mehr farbig angezeigt wird, bis sie durch Scrollen aktualisiert wird
  • Die Höhe wird beim Schwimmen im Freien weiterhin angezeigt

UPDATE 3. NOVEMBER: TRAININGSERKENNTNISSE DER COMMUNITY AUF SUUNTO MOVESCOUNT.COM

Trainingserkenntnisse der Community
Die Trainingserkenntnisse der Community können Ihnen bei der Beantwortung der ultimativen Frage helfen: „Wie kann ich mich verbessern?“ Beispielsweise – Wie sollte ich mich für meinen ersten Marathon unter 3 Stunden vorbereiten, oder bedeutet mein Halb-Ironman über 5 Stunden, dass ich auch bei einem Ironman unter 11 Stunden mithalten kann?

  • Trainingserkenntnisse stehen für ausgewählte Ziele zur Verfügung
  • Ziele stehen für Laufen, Radfahren, Triathlon, Mountainbiken und Trailrunning zur Verfügung
  • Die Trainingserkenntnisse beruhen auf tausenden Trainingsstunden und zeigen Ihnen, wie andere zum Erreichen ähnlicher Ziele wie Ihres trainieren.

Die Zielstufen werden in vergleichbaren Werten für andere Distanzen angegeben. Wenn Sie beispielsweise Ihr Ziel für einen Marathon unter 3 Stunden festgelegt haben, wird er in einen Halbmarathon in 1 Std., 24 Min. umgesetzt.

Wir haben festgestellt, dass die Menge der relevanten Daten für Freiwasser- und Poolschwimmen nicht dafür ausreicht, ausreichend zuverlässige Informationen zu gewährleisten, damit sie aktuell in den Trainingserkenntnissen der Community angegeben werden können. 

UPDATE 27. OKTOBER: SUUNTO MOVESCOUNT APP FÜR ANDROID JETZT AUCH FÜR SUUNTO SPARTAN ULTRA UND SUUNTO SPARTAN SPORT

Die Suunto Movescount App für Android steht jetzt auch für Suunto Spartan Ultra & Suunto Spartan Sport Uhren zur Verfügung. Dieses Update bringt auch Verbesserungen in der Bluetooth-Funktionalität, Navigation innerhalb der App und Zuverlässigkeit der Benachrichtigungen. Laden Sie die App von Google Play herunter.

Die App wurde auf den Android-Geräten gemäß nebenstehender Tabelle getestet.

UPDATE VOM 12. OKTOBER: MODIFIZIERUNG DER SPORTMODUS-EINSTELLUNGEN

Die Einstellungen der Sportmodi können modifiziert werden
Dieses Update ermöglicht Ihnen die Änderung der Standardeinstellungen von Sportmodi, die auf Ihren Suunto Spartan Ultra und Suunto Spartan Sport Uhren bereits vorhanden sind. Zu diesen Einstellungen gehören beispielsweise: GPS-Genauigkeit, Autolaps und verbundene PODs.

Dies ist aber nur der erste Schritt zur Personalisierung der Sportmodi. Zu einem späteren Zeitpunkt werden Sie Ihre persönlichen Sportmodi individuell erstellen und die Datenfelder und Displays Ihren persönlichen Bedürfnissen anpassen können. Die Freigabe der vollen Unterstützung der Personalisierung wird für einen späteren Zeitpunkt im Jahr geplant.

Neue Sportmodi und Updates für die bestehenden Modi
Es werden einige neue Sportmodi eingeführt, die aufgrund des Benutzerfeedbacks entwickelt worden sind, wie z.B. ein Schwimmmodus ohne Herzfrequenz und Trailrunning mit Leistungsanzeige. Zudem werden wir einige der bereits vorhandenen Modi aktualisieren, beispielsweise durch Hinzufügen der Schrittfrequenz bei den Laufmodi.

Die Standardeinstellungen der Sportmodi können im Abschnitt Uhren auf Movescount bearbeitet werden.

Die abschließende Entwicklungs- und Testphase der Kompatibilität von Suunto Spartan mit der App Movescount für Android läuft weiter. Wir geben Sie frei, sobald wir fertig damit sind.

UPDATE VOM 28. SEPTEMBER: VERBESSERUNGEN DER ALLTAGSTAUCHLICHKEIT UND VON TRAININGSFUNKTIONEN, PEER-TO-PEER-COACHING AUF SUUNTO MOVESCOUNT.COM

Einführung neuer Funktionalitäten in den Suunto Spartan Ultra und Suunto Spartan Sport Uhren

Wecker
Sie können den Wecker so konfigurieren, dass er einmal, täglich oder nur an Werktagen läutet.

Anzeige der Batterielebensdauer während des Trainings
Sie können die Batterielebensdauer während Ihres Trainings durch Antippen des Bildschirms schnell überprüfen. Das Pop-up-Fenster zeigt die aktuelle Zeit und den Batteriestand an.

Aufzeichnung des Gefühls, um Übertrainieren zu vermeiden
Wenn Sie eine Aufzeichnung beenden, können Sie bestimmen, wie Sie sich während des Trainings gefühlt haben. Wenn Sie den Trend Ihrer Gefühle nachverfolgen, können Sie ein Übertrainieren vermeiden. Der Langzeittrend der Gefühle kann in Suunto Movescount.com angesehen werden

Löschen Sie Protokolle, die Sie nicht behalten möchten
Wenn Sie beispielsweise eine Aufzeichnung versehentlich gestartet haben, oder eine Aktivität aufzeichnen, die Sie nicht mit Movescount.com synchronisieren möchten, können Sie das Protokoll direkt nach dem Stoppen der Aufzeichnung löschen. Alternativ können Sie das Protokoll aus dem Logbuch löschen. Scrollen Sie dazu zum Ende des Protokolls und tippen Sie auf die Taste Löschen.

Lesen Sie den vollständigen Inhalt von Benachrichtigungen
Verbinden Sie Ihre Suunto Spartan über die Suunto Movescount App mit Ihrem Mobilgerät, um Benachrichtigungen auf Ihrer Uhr zu empfangen. Wenn Sie den vollständigen Text lesen möchten, wischen Sie nach oben, während die Benachrichtigung eingeblendet wird.

Auswahl der Ziffernblattfarbe
Damit Sie Ihre Uhr Ihrem persönlichen Stil anpassen können, stehen für jedes Ziffernblatt mehrere Farbmuster zur Verfügung.

Bike Sensor Kalibrierung verschoben
Die Möglichkeit zur Kalibrierung eines Bike Sensors wird leider verschoben. Sie wird in den bevorstehenden Updates bereitgestellt. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten.

Coaching-Tools und verbesserte Navigation auf Suunto Movescount.com

Coaching-Tools in Suunto Movescount.com:

  • Movescount-Mitglieder können ein Coach-Profil erstellen
  • Coaches können das Training von Sportlern mit Zusammenfassungs- & Analysetools überwachen
  • Coaches können mit dem neuen Tool zur Wochenplanung Trainingspläne für ihre Sportler erstellen
  • Coaches können mit ihren Sportlern online privat sprechen
  • Die Konten der Sportler können sowohl privat als auch öffentlich sein, und nur ihr Coach kann auf ihre Daten zugreifen
  • Richten Sie Ihr Coaching-Profil in den Einstellungen in Suunto Movescount.com ein


Verbesserte Navigation in Suunto Movescount.com
Sie können Ihre jährlichen bzw. monatlichen Statistiken jetzt ganz leicht finden und können Inhalte aus der Community leichter abrufen.

Lesen Sie den ganzen Versionshinweis dieses Software-Updates