Greg Hill

Skibergsteiger

"Beim Skibergsteigen lassen sich eigene Grenzen ausloten. Nichts ist vorgegeben. Es gibt unendlich viele Berge und Orte zu entdecken. Man kann unterschiedliche Wege zum Gipfel nehmen und den besten Weg zurück ins Tal wählen. Je nachdem, wie die eigene Komfortzone aussieht, ist alles möglich. Es ist eine mentale und eine körperliche Erfahrung. Dort oben ist es friedlich. Eine sehr vielseitige Sportart – man läuft nie einfach geradeaus!“
Greg Hill – Skibergsteiger

Greg Hill ist ein Skibergsteiger, der zahlreiche Rekorde aufgestellt hat. Im Jahr 2010 legte er unglaubliche 600.000 Höhenmeter auf Skiern zurück.

Bericht

Im Jahr 2010 legte er unglaubliche 600.000 Höhenmeter auf Skiern zurück. Diese Leistung erforderte einen täglichen Aufstieg von 2.286 Metern an 275 Skitagen. 77 Tage war Hill dabei über der 3.000-Meter-Grenze unterwegs. Um die Höhendifferenzen im Blick zu behalten und seinen Rekordanspruch zu belegen, setzte Greg Hill natürlich ein Gerät von Suunto ein. Dies ist nur einer der vielen Rekorde, die der Kanadier aufstellte. Nach eigener Aussage erlebt er dabei immer noch die gleiche Freude, die er als Kind empfand, wenn er die Schule schwänzte, um sich auf Skiern in den Powder zu stürzen. "Es ist dieses Gefühl von absoluter Begeisterung", sagt er, "ein völlig unbeschwertes Glücksgefühl". 

Bei einem Sommerjob als Baumpflanzer entdeckte Hill seine Ausdauerfähigkeit. "Wir wurden nach der Zahl der gepflanzten Bäume bezahlt“, erinnert er sich. "Deshalb hieß es immer, vom ersten Moment an alles zu geben." Hill pflanzte bis zu 1.500 Baumsetzlinge pro Tag, doch seine persönliche Bestmarke lag bei 3.600.

"Ich habe dabei echtes Durchhaltevermögen gelernt."

Nach eigener Schätzung hat Hill insgesamt über 1 Million Bäume gepflanzt. Diese Belastungsfähigkeit zahlte sich aus, als er seine wahre Berufung in den Bergen fand – und seinen Weg zu neuen Höhenrekorden und Pionierabstiegen. Bis heute hatte er mehr als 190 Berge auf Skiern bestiegen.

"Beim Skibergsteigen lassen sich eigene Grenzen ausloten. Es gibt unendlich viele Berge und Orte zu entdecken", sagt er.  

Aktuell ist sein einziges Ziel die Erkundung der atemberaubenden Gebirgszüge seiner Heimat British Columbia. In der Region gibt es 75 Dreitausender, und einige dieser Gipfel wurden noch nie mit Skiern begangen. "Einige Gipfel sind sehr schwer erreichbar – ein lebenslanges Ziel, das sehr viel Zeit und Vorbereitung erfordert", so Hill. Doch falls irgendjemand der perfekte Kandidat für diese Eroberungen ist, dann wohl der Mann, der 600.000 Höhenmeter in einem Jahr auf Skiern zurücklegte. 

DETAILS
Greg Hill
NameGreg Hill
Hobbys„Ich möchte ein toller Vater sein.“
WohnortRevelstoke, British Columbia, Kanada
Websitehttp://www.greghill.ca/about/
Zurück
Emelie Forsberg
Weiter
William Trubridge