Share
13 Juli 2016

Die Suunto Spartan Kollektion wird durch die neuen Suunto Spartan Sport Multisport GPS-Uhren ergänzt.

Suunto hat heute die Erweiterung seiner vor kurzem eingeführten Suunto Spartan Ultra Multisport-Lösung bekannt gegeben: Die Suunto Spartan Sport, eine stabile und gleichzeitig elegante Multisport GPS-Uhr für Sportler.

„Unsere Kunden baten uns um die Entwicklung einer voll ausgestatteten Multisport-Uhr in einem möglichst schlanken Design mit optimaler Passung. Viele Sportler ziehen ein flaches Profil am Handgelenk einer extralangen Batterielaufzeit vor. Außerdem ist das modische Aussehen der Uhr für sie genauso wichtig, wie die Frage, ob sie mit ihr schnell aus einem Tauchanzug herauskommen. Und selbstverständlich erwarten sie, dass die Uhr robust und widerstandsfähig ist, um in der Hitze des Gefechts standzuhalten“, erklärt Sami Arhomaa, Performance Business Unit Director, Suunto.

„Mit der Spartan Sport wollen wir diese Bedürfnisse erfüllen. Wir haben die schlankste Multisport GPS-Uhr mit allem Zubehör geschaffen, die Suunto je hergestellt hat. Die Suunto Spartan Sport ist aber nicht nur schlank. Mit Mineralkristallglas sowie Lünette, Schieber und Schnalle aus Edelstahl ist sie sehr langlebig. Innen zeichnet sich die Spartan Sport durch den gleichen Outdoor-geeigneten Farb-Touchscreen, das Uhrwerk und die Software aus, wie ihr jüngst vorgestellter großer Bruder, die Suunto Spartan Ultra. Die Spartan Sport ist mit den gleichen tollen sport- und trainingsspezifischen Funktionen für Triathlon, Laufen, Radfahren und Schwimmen ausgestattet wie die Spartan Ultra.“

Abenteuer- und rennsicher

Outdoor-geeignete Bauweise mit bis zu 26 Stunden Batterielaufzeit im Trainingsmodus

Wie die Suunto Spartan Ultra wird die Suunto Spartan Sport in Finnland so handgefertigt, dass sie auch härtesten Bedingungen trotzen kann. Beide Uhren sind bis 100 m wasserdicht und mit einem extrem haltbaren, auch in direktem Sonnenlicht sehr gut erkennbaren Farb-Touchscreen und einem glasfaserverstärkten Polyamidgehäuse ausgestattet. Die Spartan Sport-Modelle haben eine Edelstahllünette, während die Lünette der Spartan Ultra-Uhren entweder aus Titan, Klasse 5, oder Edelstahl besteht.

Die Batterielaufzeit der Suunto Spartan Ultra beträgt bei voller Leistung mit einsekündiger GPS-Festfrequenz, die die besten GPS-Ergebnisse liefert, 18 Stunden Trainings- und Laufzeit. Die Benutzer können die Batterielaufzeit mit der einsekündigen GPS-Festfrequenz der Stromsparfunktion, die ebenfalls gute GPS-Ergebnisse bringt, auf bis zu 26 Stunden Trainings- und Laufzeit ausdehnen. Die Spartan Sport bietet eine Batterielaufzeit von 10 Stunden (bei einsekündiger GPB-Festfrequenz in voller Leistung) bzw. 16 Stunden (bei einsekündiger GPS-Festfrequenz im Energiesparmodus). Die Energiespareinstellungen sind anpassbar, um die Batterielaufzeit in Abhängigkeit von den persönlichen Bedürfnissen der einzelnen Sportler je Sportmodus zu optimieren. Im Zeitmodus hat die Suunto Spartan Ultra eine 15-tägige Batterielaufzeit und die Spartan Sport eine 10-tägige.

Abenteuerfunktionen

Beide Suunto Spartan Uhren bieten Routennavigation und einen digitalen Kompass, um die Sportler auf unbekanntem Gelände zu leiten. Darüber hinaus bietet die Suunto Spartan Ultra mit FusedAlti™ eine schnell reagierende, akkurate barometrische Höhenmessung. Zur Navigationsfunktion gehört auch eine Brotkrümelansicht.

Suunto Movescount bietet Heatmaps für über 15 Sportarten, darunter Laufen, Fahrradfahren, Freiwasserschwimmen, Wandern, Skifahren, Surfen usw. Wenn Sie ein bestimmtes Trainingsziel verfolgen, wollen Sie sicherlich die besten Plätze und Wege für Ihre Workouts finden – ob an den beliebtesten Orten oder abseits der Menschenmengen. Zudem möchten Sie Ihr Training auch im Urlaub und auf Geschäftsreisen fortführen. Wenn man an einem unbekannten Ort trainiert, ist es hilfreich zu wissen, wohin die Einheimischen gehen.

Sehen Sie sich auf den Heatmaps für die einzelnen Sportarten um, um beliebte Wege zu finden oder mit Hilfe von topografischen Karten einen eigenen Weg zu erstellen. Die Routen können auch auf die Suunto Spartan Uhren heruntergeladen werden.

Kompetenz im Sportbereich

Fachwissen für Sport in 80 verschiedenen Sportarten

Die Uhren bieten 80 voreingestellte Sportmodi mit sportspezifischen Messzahlen und vielen Anzeigeoptionen für das Training in Sportarten wie Laufen, Fahrradfahren, Schwimmen, Triathlon und bei diversen Abenteuern, wie Wandern oder Skitouren.

Für die beliebtesten Sportarten, wie Laufen und Fahrradfahren, stehen auch spezielle Sportmodi wie Intervalllaufen, Hindernisrennen und Laufband zur Verfügung. Beim Intervalllaufen sehen Sie zum Beispiel während des Laufens Ihre jüngsten Intervallzeiten mit durchschnittlichem Herzschlag in der Ansicht Rundentabelle.

Präzise Sportmessungen

Mit GPS, FusedSpeed™ und dem integrierten Beschleunigungsmesser messen die Suunto Spartan Ultra und die Suunto Spartan Sport Schritttempo, Geschwindigkeit, Strecke und GPS-basierte Höhe genau. Verbinden Sie die Uhr mit Power- und Fahrradsensoren, um Lauf- und Fahrradleistung sowie Schrittfrequenz zu messen. Natürlich sind die Suunto Spartan Uhren mit speziellen Schwimmfunktionen, wie Schwimmtempo, Schwimmzugzähler, SWOLF und Herzfrequenz beim Schwimmen ausgestattet.

Suunto Spartan Ultra und Spartan Sport nutzen den Suunto Smart Sensor, um Herzschlag, Kalorienverbrauch, Peak-Trainingseffekt und Erholungszeiten genau zu erfassen. Da viele Kunden die Genauigkeit ihrer Trainingswerte sehr ernst nehmen, erkannte Suunto, dass sich zunehmend mehr Kunden eine mühelose Herzfrequenzmessung am Handgelenk wünschen. Die Suunto Spartan-Familie bekommt dieses Jahr weiteren Zuwachs und zu Weihnachten werden weitere Suunto Spartan Sport-Modelle mit Smart Sensor und Herzfrequenzmessung am Handgelenk vorgestellt.

Trainingserkenntnisse

Anhand der Trainingserkenntnisse auf der Uhr und auf Suunto Movescount können Sie Ihre Trainingsbelastung, Ihre Ruhe- & Erholungsphasen sowie Ihren Fortschritt beobachten und Ihr nächstes Training besser planen. Um Ihren Fortschritt zu verfolgen, halten die Suunto Spartan Uhren Sie zum Beispiel über Ihre persönlichen Bestleistungen in jeder Sportart auf dem Laufenden. Persönliche Bestzeiten können nach Dauer, Höhe und Radfahrleistung angegeben werden, wie beispielsweise schnellster Lauf über 5 km oder höchste Radfahrleistung in 20 Minuten.

Ab September zeigen die Suunto Spartan Uhren und Suunto Movescount Ihre Aktivitäten für jeden Tag an, kategorisiert nach Trainings-, Aktivitäts- Erholungs- und Ruhetagen. Dies wird es sehr einfach machen, das gesunde Gleichgewicht zwischen Training und Ruhezeiten zu kontrollieren und zu halten.

Stark durch die Community

Seit Juni dieses Jahres nutzt Suunto Big Data, um für seine Kunden wertvolle Trainingserkenntnisse zu gewinnen. Suunto Movescount wird um den Trend der persönlichen Bestleistungen, Vergleiche der Peer-Gruppen und Community-Trainingserkenntnisse bereichert. Diese neuen Community Tools stehen allen Benutzern von Suunto Movescount zur Verfügung.

Fortschritt durch Vergleiche von Peer-Gruppen

Mit Suunto Movescount können Sie Ihre persönlichen jährlichen und absoluten Bestleistungen mit denen der Peer-Gruppe vergleichen, um Ihren Fortschritt einzuschätzen. Sie können beispielsweise Ihre Bestleistung über 1.900 m Freiwasserschwimmen vergleichen, um zu sehen, ob Sie unter den ersten 20 Ihrer Peer-Gruppe liegen, und um wieviel schneller Sie sein müssen, um die Top 10 zu erreichen.

Neben der Verfolgung und Analyse Ihrer eigenen Leistung stellt Ihnen Suunto Movescount reale Fakten über das Training von anderen, beispielsweise in Ihrer Altersgruppe, zur Verfügung, das sie zum Erreichen ihrer Ziele absolviert haben. Vergleichen Sie Ihre eigenen Trainingsgewohnheiten mit der von anderen, die für ein ähnliches Ziel trainieren, wie einen Marathon unter 4 Stunden. Und lassen Sie sich die Echtdaten zur Vorbereitungsweise anderer Personen anzeigen.

Peer-to-Peer Coaching

Laden Sie Ihren Trainer zum Ansehen Ihres Suunto Movescount Trainingstagebuchs ein, um Ihren gesamten Trainingsverlauf einschließlich Erkenntnisse einzusehen. Anhand dieser Daten kann der Trainer Sie online beraten und Trainingspläne für Sie aufstellen, die Sie auf Ihre Uhr herunterladen können.

All diese neuen Community Funktionalitäten werden ab September verfügbar sein.

Vier robuste, flache Uhren

Die robusten flachen Suunto Spartan Ultra Uhren

Die Suunto Spartan Sport ist in vier Modellen erhältlich: Suunto Spartan Sport Black, Suunto Spartan Sport Blue, Suunto Spartan Sport Sakura und Suunto Spartan Sport White – erhältlich jeweils mit oder ohne Suunto Smart Sensor zur Herzfrequenzüberwachung. Der UVP für die Suunto Spartan Sport beträgt ohne Suunto Smart Sensor 499 Euro und mit HF-Sensor 549 Euro.

Die Suunto Spartan Sport Uhren sind ab September verfügbar. Die Funktionen werden durch Updates für Software, Service und mobile Apps im späteren Jahresverlauf weiter ausgebaut. Die Suunto Spartan Familie bekommt dieses Jahr weiteren Zuwachs und zu Weihnachten werden weitere Suunto Spartan Sport Modelle mit Smart Sensor und Herzfrequenzmessung am Handgelenk vorgestellt.

Mehr über die Suunto Spartan Ultra und die Suunto Spartan Sport erfahren Sie auf www.suunto.com/spartan


Über Suunto

Suunto wurde im Jahr 1936 gegründet, als der finnische Orientierungsläufer und Ingenieur Tuomas Vohlonen eine Methode zur Massenfertigung flüssigkeitsgefüllter Kompasse erfand. Seitdem ist Suunto Vorreiter in Sachen Design und Innovation für Sportuhren, Tauchcomputer und Präzisionsinstrumente, in das Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen setzen. Ob für Aufstiege ins Hochgebirge oder Tauchgänge in Meerestiefen – mit Suunto sind Outdoor-Abenteurer körperlich und mental bestens auf die Erkundung neuer Gebiete vorbereitet.

Der Hauptsitz und Produktionsbetrieb von Suunto befindet sich im finnischen Vantaa. Suunto beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Amer Sports Corporation mit den Schwestermarken Salomon, Arc'teryx, Atomic, Wilson, Precor, Mavic und Enve.

Zurück
Die Suunto Spartan Ultra ist da
Weiter
Suunto führt die internationale Garantie ein