Share
17 Februar 2016

Suunto EON Steel findet Anerkennung – und hat sowohl den Tauchen Award 2016 als auch den DIVER Award 2016 gewonnen.

Suunto hat das vierte Jahr in Folge den Tauchen Award gewonnen. Suunto EON Steel wurde von den Lesern des deutschen Magazins zum besten Tauchcomputer gewählt. Auch die Leser des britischen Magazins DIVER verliehen dem EON Steel den Titel „Produkt des Jahres“.

Suunto EON SteelMika Holappa, Dive Business Unit Director bei Suunto kommentiert die Verleihung mit den Worten: „Wir haben uns unheimlich über diese Preisverleihungen gefreut. Wir spielen seit jeher eine Vorreiterrolle bei der Entwicklung von Tauchinstrumenten und der Konzeption hervorragender Produkte. Wir möchten uns bei allen Lesern, die für uns abgestimmt haben, herzlich bedanken.“

Dies sind die neuesten Auszeichnungen für den Suunto EON Steel, dessen Design letztes Jahr den renommierten iF Design Award gewonnen hat.

Im Suunto EON Steel ist modernste Technologie mit einem hellen Farbbildschirm und individuell anpassbaren Funktionen kombiniert, damit Sie genau das wählen können, was Sie beim Tauchen sehen möchten. Dieser leicht zu bedienende Tauchcomputer wurde in enger Zusammenarbeit mit aktiven Tauchern auf der ganzen Welt entwickelt. Er wurde ausgiebig getestet, unter anderem bei Tauchgängen in den Höhlen eines ehemaligen Kalksteinbruchs im finnischen Ojamo.

Suunto, mit Sitz in Finnland, hat während der letzten 50 Jahren viele Innovationen im Tauchbereich entwickelt. Dazu gehören auch der erste Tauchkompass und die ersten Tauchcomputer. Ein Eckpfeiler der 80-jährigen Geschichte Suuntos ist die Entwicklung zuverlässiger Produkte, die für härteste Bedingungen konzipiert und getestet werden. Alle Suunto Tauchcomputer werden in Finnland hergestellt.

Die Verleihung des Tauchen-Preises fand am 29. Januar in Düsseldorf statt und die Abstimmungsergebnisse des Magazins DIVER wurden am 13. Februar veröffentlicht.


Über Suunto

Suunto wurde im Jahr 1936 gegründet, als der finnische Orientierungsläufer und Ingenieur Tuomas Vohlonen eine Methode zur Massenfertigung flüssigkeitsgefüllter Kompasse erfand. Seitdem ist Suunto Vorreiter in Sachen Design und Innovation für Sportuhren, Tauchcomputer und Präzisionsinstrumente, in das Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen setzen. Ob für Aufstiege ins Hochgebirge oder Tauchgänge in Meerestiefen – mit Suunto sind Outdoor-Abenteurer körperlich und mental bestens auf die Erkundung neuer Gebiete vorbereitet.

Der Hauptsitz und Produktionsbetrieb von Suunto befindet sich im finnischen Vantaa. Suunto beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Amer Sports Corporation mit den Schwestermarken Salomon, Arc'teryx, Atomic, Wilson, Precor, Mavic und Enve.

Zurück
Suunto präsentiert erste Uhr in Keramikausführung
Weiter
Suunto Kailash hat renommierten iF Design Award gewonnen.