Share
29 September 2015

Tragen Sie mit der Suunto Ambit3 Peak Nepal Edition zum Wiederaufbau Nepals nach dem Erdbeben bei.

Annapurna / Jennifer Sheppard (Getty Images)


Für jede verkaufte Ambit3 Peak Nepal Edition spendet Suunto 25 Euro für die Aufbauarbeiten in Nepal nach dem Erdbeben.

Suunto Ambit3 Peak Nepal EditionSuunto präsentiert die limitierte Edition Suunto Ambit3 Peak Nepal Edition, um die humanitäre Hilfe und den Wiederaufbau in Nepal nach den verheerenden Erdbeben zu Jahresbeginn zu unterstützen. Für jede verkaufte Uhr spendet Suunto 25 Euro an das Rote Kreuz mit dem Ziel, bis Ende Juli 2016 eine Gesamtspende von 250.000 Euro zu sammeln.

Weiterhin Hilfsbedarf – Monsunsaison rückt näher

In den beiden Erdbeben, die Nepal im April und Mai 2015 erschütterten, wurden mehr als 17.000 Menschen verletzt und viele Gesundheitseinrichtungen beschädigt oder zerstört.

Suuntos President Mikko Moilanen erklärt: „Für Suunto sind Maßnahmen zur Unterstützung des Wiederaufbaus in Nepal ein Ausdruck der Dankbarkeit gegenüber dieser Region, die der Bergsteiger-Community so viel gibt. Als Teil von Amer Sports hat Suunto direkt nach der Katastrophe eine Spendenaktion unter den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern durchgeführt. Das Ausmaß der Erdbeben war jedoch so massiv, dass wir den Wunsch hatten, einen Hilfsplan zu erstellen, der über die anfänglichen Hilfsaktionen hinausgehen und unsere Kunden veranlassen sollte, sich ebenfalls anzuschließen”, fährt Moilanen fort.

Fünf Monate nach dem Erdbeben steht für das Rote Kreuz vor allem im Mittelpunkt, dass die Hilfe Menschen in abgelegenen Gebirgsregionen erreicht, bevor sie durch den Monsun abgeschnitten werden. Angesichts des großen Bedarfsumfangs, des schwierigen Terrains und der gewaltigen Aufgabe, Häuser vor Einbruch des Winters wieder aufzubauen, ist dies nach Angaben des Roten Kreuzes eine massive Herausforderung.

Langfristige Unterstützung erforderlich.

Der Suunto Botschafter Kilian Jornet nahm Anfang April an ersten Hilfsaktionen in Nepal teil und erlebte selbst, welch enormer Bedarf an medizinischer, humanitärer und finanzieller Unterstützung für den Wiederaufbau nötig sein wird. Das Rote Kreuz möchte den Menschen mit seinem langfristigen Hilfsprogramm helfen, ihre zerstörten Existenzen wiederaufzubauen. Auch die medizinischen Notfallteams bleiben im Einsatz und die langfristige psychologische Betreuung der Überlebenden gehört zu den Prioritäten. Mit seiner Kampagne Ambit3 Peak Nepal Edition möchte Suunto diese wichtige Arbeit unterstützen.

Die Limitierte Edition ist ab Ende September erhältlich.

Die Ambit3 Peak Nepal Edition ist ab dem 30. September erhältlich. Sie können die Nepal Edition bei ausgewählten Outdoor-Geschäften in Europa, den USA und Asien sowie bei Suunto.com kaufen. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.suunto.com/ambit3peaknepaledition.


Über Suunto

Suunto wurde im Jahr 1936 gegründet, als der finnische Orientierungsläufer und Ingenieur Tuomas Vohlonen eine Methode zur Massenfertigung flüssigkeitsgefüllter Kompasse erfand. Seitdem ist Suunto Vorreiter in Sachen Design und Innovation für Sportuhren, Tauchcomputer und Präzisionsinstrumente, in das Abenteurer aus aller Welt ihr Vertrauen setzen. Ob für Aufstiege ins Hochgebirge oder Tauchgänge in Meerestiefen – mit Suunto sind Outdoor-Abenteurer körperlich und mental bestens auf die Erkundung neuer Gebiete vorbereitet.

Der Hauptsitz und Produktionsbetrieb von Suunto befindet sich im finnischen Vantaa. Suunto beschäftigt weltweit mehr als 400 Mitarbeiter und verkauft seine Produkte in über 100 Ländern. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft der Amer Sports Corporation mit den Schwestermarken Salomon, Arc'teryx, Atomic, Wilson, Precor, Mavic und Enve.

Zurück
Suunto bringt eine neue Navigationsuhr zum Wandern und Trekking auf den Markt.
Weiter
Suunto Market