Suunto EON Core - Eigenschaften - Flaschendruck

Suunto EON Core Bedienungsanleitung

Flaschendruck

Ihr Suunto EON Core kann zur kabellosen Übertragung des Flaschendrucks für mehrere Suunto Tank-PODs verwendet werden.

Um einen Suunto Tank-POD zu installieren und zu verbinden:

  1. Installieren Sie den Flaschen-POD wie in dessen Kurzanleitung beschrieben.
  2. Warten Sie, bis die grüne LED am Flaschen-POD blinkt.
  3. Wenn die Anzeige Ihres Suunto EON Core abgeschaltet ist, aktivieren Sie ihn durch Drücken einer beliebigen Taste.
  4. Halten Sie Ihren Suunto EON Core in die Nähe des Flaschen-PODs.
  5. Nach ein paar Sekunden wird auf dem Bildschirm ein Menü mit der Seriennummer des Flaschen-PODs, dem Batteriestand und dem Flaschendruck anzeigt. Wählen Sie im Menü das korrekte Gas für diesen Flaschen-POD.
WARNUNG:

Der beim Verbinden des Tank-PODs angezeigte Batteriestand ist nur als ungefähre Information zu verstehen. Die POD-Batterie kann sich schneller entladen, als aus der Anzeige geschlossen werden kann.

Wiederholen Sie das obige Verfahren für weitere Flaschen-PODs und wählen Sie für jeden Flaschen-POD ein anderes Gas.

HINWEIS:

Sie können einen anderen Flaschen-POD erst verbinden, nachdem Sie ein weiteres Gas im Suunto EON Core festgelegt haben.

Alternativ können Sie wählen, welches Gas mit welchem Flaschen-POD verwendet werden soll, indem Sie im Menü Gas(es) (Gase) den Flaschen-POD für das jeweilige Gas auswählen. Wenn diese Methode verwendet wird, gewährleisten Sie, dass der Flaschen-POD aktiviert wurde, indem Sie darauf achten, dass die Druckanzeige auf dem Bildschirm innerhalb des erlaubten Bereichs liegt. Im Menü wird der Flaschen-POD als Seriennummer, die auf den Flaschen-POD aufgedruckt ist, angezeigt.

In den Tauch-Hauptansichten wird nur ein Flaschendruck angezeigt, der dem aktiven Gas entspricht. Wenn das Gas gewechselt wird, ändern sich der angezeigte Flaschendruck entsprechend.

WARNUNG:

Wenn mehrere Taucher anwesend sind, die Tank-PODs verwenden, sollten Sie vor jedem Tauchgang überprüfen, dass die POD-Nummer des von Ihnen ausgewählten Gases mit der Seriennummer Ihres PODs übereinstimmt.

TankPOD serialnumber

TIPP:

Um die Batterielaufzeit zu verlängern, sollte zwischen den Tauchgängen der Druck vom Flaschen-POD abgelassen werden.