Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 an, sowie die Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen. Sollten Sie Probleme mit dem Zugang zu Informationen auf dieser Website haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 200 Fr. | RÜCKGABE INNERHALB VON 15 TAGEN  | FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN

Ich habe mein Training mit dem Suunto Digitaldienst synchronisiert, es wurde aber nicht in TrainingPeaks übertragen. Was kann ich tun?

In Spitzentrainingszeiten können bei Suunto und TrainingPeaks Verzögerungen bei der Datenübertragung auftreten. Wenn Sie Ihr Training erfolgreich mit Suunto Movescount oder der Suunto App synchronisiert haben, diese aber kurze Zeit danach noch nicht in TrainingPeaks angezeigt werden, bitten wir Sie um Geduld.
Wenn Ihr neu in die Suunto App oder Movescount hochgeladenes Training auch nach mehreren Tagen nicht mit TrainingPeaks synchronisiert ist, kann es hilfreich sein, Ihr Training erneut mit dem Suunto Digitaldienst und TrainingPeaks zu synchronisieren.

Hinweis: Beachten Sie bitte, dass nur neue Trainingseinheiten synchronisiert werden. Bereits vorhandene Trainings, die Sie mit Movescount oder der Suunto App vor der Verbindung Ihres Kontos mit TrainingPeaks synchronisiert haben, werden nicht übertragen.


Achten Sie bitte darauf, nur einen Dienst mit Ihrem TrainingPeaks Konto zu verbinden, um das Duplizieren von Trainings oder Probleme mit Ihren Trainingsdaten zu vermeiden. Wenn Sie sich entscheiden, die Suunto App mit TrainingPeaks zu verbinden, achten Sie darauf, die Verbindung mit Ihrem Movescount Konto zu trennen.

Schritte zur Fehlerbehebung für die Suunto App

  1. Prüfen Sie im Logbuch Ihrer Uhr, ob Ihre Trainingseinheiten immer noch verfügbar sind.
  2. Öffnen Sie die Suunto App:
    - iOS: Gehen Sie zu Profil > Mit anderen Diensten verbinden.
    - Android: Öffnen Sie Einstellungen > Konto > Mit anderen Diensten verbinden.
  3. Stellen Sie sicher, dass die Suunto App und TrainingPeaks verbunden sind.
  4. Löschen Sie die Trainingseinheiten, die aus dem Kalender Ihrer Uhr nicht mit TrainingPeaks synchronisiert wurden.
  5. Synchronisieren Sie Ihre Uhr mit der Suunto App. Die gelöschten Workouts werden erneut mit der Suunto App synchronisiert.

Ihr Training sollte nun mit TrainingPeaks synchronisiert sein. Beachten Sie bitte, dass dies länger dauern kann.

Schritte zur Fehlerbehebung für Suunto Movescount

Wenn Moves nicht in TrainingPeaks übertragen werden, kann das erneute Verbinden Ihrer Konten das Problem evtl. lösen:

  1. Gehen Sie in Movescount zu Einstellungen und klicken Sie unter TrainingPeaks auf Trennen.
  2. Melden Sie sich sowohl von Movescount als auch von TrainingPeaks ab.
  3. Löschen Sie Ihren Browser, einschließlich Cache und Cookies.
  4. Melden Sie sich bei Ihrem Movescount Konto erneut an.
  5. Gehen Sie in Movescount zu TrainingPeaks und klicken Sie auf Mit TP verbinden.
  6. Klicken Sie in den Movescount Einstellungen auf Mit TP verbinden.
  7. Befolgen Sie die Pop-up-Eingabeaufforderung zum Anmelden bei Ihrem TrainingPeaks Konto. Nach dem Anmelden können Sie die Verbindung der beiden Konten veranlassen.

Wenn das erneute Verbinden das Problem nicht löst, exportieren Sie Ihren Move manuell aus Movescount und laden Sie ihn in TrainingPeaks hoch.

Erfahren Sie, wie Sie einen Move manuell aus Movescount exportieren.
Erfahren Sie, wie Sie eine Workout-Datei manuell in TrainingPeaks hochladen.

Sollte das Problem weiterhin bestehen und Ihr Training mehrmals nicht mit TrainingPeaks synchronisiert werden, kontaktieren Sie bitte unseren Suunto Kundendienst. Wir helfen Ihnen gerne weiter.