Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie der Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Solltest du Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktiere bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 150€ | KOSTENLOSE RETOUREN | FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN

Suunto D5 Bedienungsanleitung

Multigas-Tauchen

Der Suunto D5 ermöglicht Gaswechsel während eines Tauchgangs zwischen den im Menü Gase festgelegten Gasen. Während des Aufstiegs wird der Gaswechsel immer dann angezeigt, wenn ein besseres Gas verfügbar ist.

Beispielsweise stehen dir beim Tauchen auf 40 m (131,2 ft) folgende Gase zur Verfügung:

  • Nitrox 26 % (1,4 pO2) (für Grund)
  • Nitrox 50 % (1,6 pO2) (Dekompressionsgas)
  • Nitrox 99 % (1,6 pO2) (Dekompressionsgas)

Während des Aufstiegs wirst du je nach der maximalen Tauchtiefe des Gases bei 22 m (72 ft) und 6 m (20 ft) zum Gaswechsel aufgefordert.

Eine Popup-Nachricht, wie nachstehend abgebildet, zeigt an, wenn du das Gas wechseln solltest:

p19-change-gas

WARNUNG:

Denke bei Tauchgängen mit mehreren Gasen daran, dass die Aufstiegszeit immer unter der Annahme berechnet wird, dass du alle Gase verwendest, die im Menü Gase aufgelistet sind. Überprüfe vor dem Tauchen immer, dass du nur die Gase für deinen aktuell geplanten Tauchgang definiert hast. Lösche alle Gase, die für den Tauchgang nicht verfügbar sind.

Standardmäßig enthält die Gasliste im Tauchmodus Air/Nitrox nur ein Gas. Aktiviere Multigas-Tauchen, wenn du weitere Gase hinzufügen möchtest. Setze dazu Mehrere Gase unter Taucheinstellungen » Modus » Parameter auf „Ein“. Dein Suunto D5 wird zum Übernehmen der Änderungen neu gestartet. Wenn mehrere Gase aktiviert sind, können Sie insgesamt drei Gase hinzufügen.

Ändern von Gasen während eines Tauchgangs

Gase sollten nur im Notfall modifiziert werden. Wenn du beispielsweise durch ein unvorhersehbares Ereignis ein Gasgemisch verloren hast. In diesem Fall kannst du die Gase an die Situation anpassen, indem du dieses Gasgemisch aus der Gasliste des Suunto D5 löscht. Dies ermöglicht dir, den Tauchgang fortzusetzen und vom Tauchcomputer korrekt berechnete Dekompressionsdaten zu erhalten.

Ebenso könnten dir aus irgendeinem Grund die Gasreserven ausgehen, sodass du das Gasgemisch deines Tauchpartners verwenden musst. In diesem Fall kann der Suunto D5 an die Situation angepasst werden, indem das neue Gasgemisch der Liste hinzugefügt wird. Der Suunto D5 berechnet die Dekompression neu und zeigt korrekte Daten an.

HINWEIS:

Diese Funktion ist standardmäßig nicht aktiv und muss aktiviert werden. Sie erstellt während des Tauchgangs einen zusätzlichen Schritt im Gasmenü. Sie ist nur verfügbar, wenn mehrere Gase für den Tauchmodus ausgewählt wurden.

Um die Modifizierung von Gasen zu aktivieren, schalte die Funktion im Einstellungsmenü unter Taucheinstellungen » Parameter » Gase ändern ein.

Du kannst dann während eines Mehrfachgas-Tauchgangs ein neues Gas hinzufügen, oder auch eines auswählen und aus der Gasliste entfernen.

HINWEIS:

Das aktuell verwendete Gas (aktives Gas) kann weder modifiziert noch gelöscht werden.

Wenn Gase ändern eingeschaltet ist, kannst du nicht verwendete Gase aus der Gasliste löschen, ihr neue Gase hinzufügen und die Parameter (O2, pO2) von nicht-aktiven Gasen modifizieren.

Inhaltsverzeichnis