Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie die Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Sollten Sie Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 100€ | SOMMERAKTION | KOSTENLOSE RETOUREN

Neues SuuntoLink-Update mit Unterstützung für die Ambit und Traverse Uhrenfamilien

Als Teil unseres Wechsels zum digitalen Dienst erneuern wir die Serviceverbindung für alle Ambit und Traverse Uhren. SuuntoLink ersetzt Moveslink2 und bietet eine stabilere und zuverlässigere Verbindung. Moveslink2 wird in Zukunft nicht mehr unterstützt und wir empfehlen allen Benutzern den sofortigen Wechsel zu SuuntoLink.

 

Wichtiger Hinweis zu diesem SuuntoLink-Update (3.0.0): Uhren der Ambit und Traverse Familien können jetzt Trainingseinheiten in die Suunto App synchronisieren. (Trainingseinheiten werden nicht in Movescount synchronisiert).

Für Suunto 3, 5, 9 und Uhren der Spartan Familie enthält dieses Update Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen in der allgemeinen Nutzung von SuuntoLink. In Bezug auf die Verwendung von SuuntoLink für diese Produkte wird nichts verändert.

 

Nützliche Fragen und Antworten:

 

Was Du wissen musst: 

 

Wenn Du eine Ambit1, Ambit2, Ambit3, Traverse oder Traverse Alpha hast, erneuert dieses SuuntoLink Update unsere digitale Serviceverbindung: 

  • Du kannst nun Deine Trainingseinheiten über SuuntoLink in die Suunto App synchronisieren.
  • Du kannst movescount.com weiterhin als Personalisierungsoption für Sportmodi, Routen und Uhreneinstellungen verwenden. 
  • SuuntoLink synchronisiert die Trainingseinheiten nicht in Deinen Verlauf auf movescount.com.  

 

 Erste Schritte 

 

  • Wenn du zuvor SuuntoLink auf Deinem Computer verwendet hast, öffne die Software und Du wirst automatisch zu einem Update aufgefordert. Klicke auf “SuuntoLink aktualisieren” und warte kurz, bis die neue Version heruntergeladen wird. Falls das automatische Update nicht erscheint, lade SuuntoLink herunter und installiere es erneut, indem Du hier klickst.

 

  • Wenn du aktuell Moveslink2 verwendest, deinstalliere des Programm und lade SuuntoLink herunter, indem Du hier klickst. Verbinde Deine Uhr mit dem mitgelieferten Suunto USB-Kabel mit Deinem Computer.

 

Was ist neu?

FAQ-Suunto app.png

 

Für Benutzer der Ambit1, Ambit2, Ambit3 und Traverse Kollektion: Du kannst nun Deine Trainingseinheiten in der Suunto App synchronisieren und ansehen sowie Sportmodi, Routen, Uhreneinstellungen, die auf movescount.com erstellt wurden, über SuuntoLink auf Deine Uhr übertragen.

 

 

Wie funktioniert das?

 

Installiere die Suunto App auf Deinem Mobiltelefon und erstelle ein neues Konto, falls Du nicht bereits eines hast.

Installiere oder aktualisiere SuuntoLink auf die neueste Softwareversion.

Verbinde Deine Uhr mit dem mitgelieferten Suunto USB-Kabel mit Deinem Computer.

SuuntoLink erkennt Dein Gerät und fragt nach Deinen Suunto Anmeldedaten.

Nach der Anmeldung wird die Synchronisierung der Trainingseinheiten in die Suunto App automatisch gestartet.

Wenn Du nach der Synchronisierung Einstellungen oder Sportmodi ändern oder Routen auf Deine Uhr synchronisieren möchtest, bittet Dich SuuntoLink, eine Verbindung mit Movescount aufzubauen.

  1. Wenn Du ein Movescount Konto hast, benutze es, um SuuntoLink damit zu verbinden.
  2. Wenn Du kein Movescount Konto hast, klicke auf Registrieren.