Suunto 3 Fitness - Eigenschaften - Aufzeichnen eines Trainings

Suunto 3 Fitness Bedienungsanleitung

Aufzeichnen eines Trainings

Aufzeichnen eines Trainings

Zusätzlich zur täglichen Aktivitätenaufzeichnung können Sie mit Ihrer Uhr Ihre Trainingseinheiten und andere Aktivitäten aufzeichnen, um detailliertes Feedback zu erhalten und Ihre Fortschritte zu verfolgen.

Aufzeichnen eines Trainings:

  1. Legen Sie den Herzfrequenzsensor (optional) an.

  2. Scrollen Sie nach oben zum Trainingssymbol und bestätigen Sie mit der Mitteltaste.

    Exercise icon Spartan Trainer

  3. Scrollen Sie mit der rechten oberen oder unteren Taste durch die Sportmodi und wählen Sie den gewünschten Modus mit der Mitteltaste aus.

  4. Je nach den Einstellungen, die Sie mit dem Sportmodus verwenden (Herzfrequenz und GPS-verbunden), wird ein Symbolsatz über der Startanzeige angezeigt. Während der Suche blinkt das Pfeilsymbol (GPS verbunden) grau und wechselt auf Grün, nachdem ein Signal gefunden wurde. Während der Suche blinkt das Herzsymbol (Herzfrequenz) grau. Nachdem das Signal gefunden wurde, wechselt es zu Grün, wenn Sie den optischen Herzfrequenzsensor verwenden, oder wird als grünes Herz mit Gurt angezeigt, wenn Sie einen Herzfrequenzsensor verwenden.

    Wenn Sie einen Herzfrequenzsensor verwenden und das Symbol nur zu Grün wechselt (optischer Herzfrequenzsensor aktiv), überprüfen Sie, ob der Sensor verbunden ist, siehe PODs mit Sensoren verbinden, und wählen Sie den Sportmodus erneut.

    Sie können warten, bis alle Symbole grün angezeigt werden, oder die Aufzeichnung vorher durch Drücken der Mitteltaste beginnen.

    Start exercise

  5. Mit der Mitteltaste können Sie während einer Aufzeichnung zwischen den Displays wechseln.

  6. Drücken Sie zum Unterbrechen der Aufzeichnung die rechte obere Taste. Stoppen und speichern Sie mit der rechten unteren Taste oder fahren Sie mit der rechten oberen Taste fort.

    Recording paused

Wenn Ihr gewählter Sportmodus Optionen hat, wie beispielsweise das Einstellen eines Dauerziels, können Sie diese vor dem Beginn der Aufzeichnung durch Drücken der rechten unteren Taste anpassen. Sie können die Sportmodus-Optionen auch während einer Aufzeichnung anpassen. Halten Sie dazu die Mitteltaste gedrückt.

SF3 Sport Mode Options

Nach dem Beenden der Aufzeichnung werden Sie gefragt, wie Sie sich fühlen. Sie können die Frage beantworten oder überspringen (siehe Gefühl). Danach erhalten Sie eine Zusammenfassung der Aktivitäten, durch die Sie mit den rechten oberen oder unteren Tasten blättern können.

Wenn Sie eine Aufzeichnung nicht speichern möchten, können Sie den Protokolleintrag wieder löschen. Scrollen Sie dazu nach unten zu Löschen und bestätigen Sie mit der Mitteltaste. Auf dieselbe Art und Weise können Sie auch Aufzeichnungen aus dem Logbuch löschen.

Log delete Trainer

Verwendung von Zielen beim Training

Sie können für Ihr Training mit der Suunto 3 Fitness verschiedene Ziele festlegen.

Wenn Ihr gewählter Sportmodus die Option Ziele hat, können Sie diese vor dem Beginn der Aufzeichnung mit der rechten unteren Taste anpassen.

Sport Mode Targets Trainer

Trainieren mit allgemeinem Ziel:

  1. Bevor Sie mit der Aufzeichnung des Trainings beginnen, öffnen Sie die Sportmodusoptionen mit der rechten unteren Taste.
  2. Wählen Sie Ziele aus und bestätigen Sie mit der Mitteltaste.
  3. Öffnen Sie die Allgemein mit der Mitteltaste.
  4. Wählen Sie zwischen Dauer oder Distanz.
  5. Wählen Sie Ihr Ziel aus.
  6. Kehren Sie mit der linken unteren Taste zu den Sportmodusoptionen zurück.

Wenn Sie die allgemeinen Ziele aktiviert haben, wird in jedem Datendisplay ein Fortschrittsbalken angezeigt.

ZoneDisplay Progress S3F

Sie erhalten jeweils eine Benachrichtigung wenn Sie 50 % Ihres gewählten Ziels erreicht und wenn Sie es erfüllt haben.

Trainieren mit Intensitätsziel:

  1. Bevor Sie mit dem Aufzeichnen des Trainings beginnen, öffnen Sie die Sportmodusoptionen mit der rechten unteren Taste.
  2. Wählen Sie Ziele aus und bestätigen Sie mit der Mitteltaste.
  3. Öffnen Sie das Intensität mit der Mitteltaste.
  4. Wählen Sie zwischen Herzfrequenz oder Tempo.
  5. Wählen Sie Ihre Zielzone aus.
  6. Kehren Sie mit der linken unteren Taste zu den Sportmodusoptionen zurück.

Verbundenes GPS

Suunto 3 Fitness kann beim Laufen und Gehen die Geschwindigkeit und Distanz aufgrund der Bewegungen des Handgelenks aufzeichnen. Dazu müssen jedoch Ihre persönliche Schrittlänge und Bewegung kalibriert sein. Sie können entweder manuell kalibrieren (siehe Kalibrieren von Geschwindigkeit und Distanz), oder automatisch über verbundenes GPS. Die Geschwindigkeits- und Distanzmessung am Handgelenk wird automatisch kalibriert, wenn Sie mit GPS verbunden sind.

Verbundenes GPS liefert Ihnen nicht nur genauere Geschwindigkeits- und Distanzdaten, Sie können auch Ihr Training auf einer Karte und in der Suunto App nachverfolgen.

So nutzen Sie verbundenes GPS:

  1. Verbinden Sie Ihre Uhr mit der Suunto App, siehe Suunto App.
  2. Erlauben Sie der Suunto App, die Ortsbestimmung zu verwenden.
  3. Lassen Sie die Suunto App aktiv.
  4. Starten Sie einen Sportmodus mit GPS.

Das GPS-Symbol auf Ihrer Uhr blinkt während der Suche grau und schaltet auf Grün um, wenn die Verbindung mit dem GPS auf Ihrem Handy hergestellt wurde.

Nicht alle Sportmodi laufen mit GPS. Wenn Sie das Symbol nicht sehen können, bedeutet dies, dass der Sportmodus für eine Aktivität ist, die ohne GPS läuft, wie Laufen auf dem Laufband, Schwimmen im Pool, oder dass Ihre Suunto 3 Fitness nicht mit Ihrem Handy verbunden ist.

HINWEIS:

Verbundenes GPS erhöht den Batterieverbrauch in Ihrem Mobilgerät. Je nach Ihrem Mobilgerät und den Umgebungsbedingungen kann die GPS-Genauigkeit variieren. Beispielsweise können Gebäude GPS-Signale blockieren. Beachten Sie bitte, dass GPS-Daten nicht für alle Versionen mobiler Betriebssysteme zur Verfügung stehen und dass ihre bestehende Unterstützung ohne Benachrichtigung zurückgezogen werden kann.

Sportmodus-Energiesparoptionen

Mit den folgenden Energiesparoptionen verlängern Sie die Laufzeit Ihrer Batterie:

  • Display-Timeout: Normalerweise bleibt das Display während Ihres Trainings eingeschaltet. Wenn Sie Display-Timeout aktivieren, schaltet sich das Display nach 10 Sekunden ab, um Batterieleistung zu sparen. Zum Wiedereinschalten des Displays drücken Sie eine beliebige Taste.

Aktivieren der Energiesparoptionen:

  1. Bevor Sie mit dem Aufzeichnen des Trainings beginnen, öffnen Sie die Sportmodusoptionen mit der unteren Taste.
  2. Scrollen Sie nach unten zu Energiesparen und drücken Sie die Mitteltaste.
  3. Stellen Sie die Energiesparoptionen nach Wunsch ein und halten Sie die Mitteltaste gedrückt, um die Energiesparoptionen zu verlassen.
  4. Scrollen Sie zurück nach oben zur Startansicht und beginnen Sie Ihr Training wie gewohnt.
HINWEIS:

Sie erhalten auch bei eingeschaltetem Display-Timeout weiterhin mobile Benachrichtigungen sowie akustische und Vibrationsalarme.