Suunto 3 Fitness - Eigenschaften - PODs mit Sensoren verbinden

Suunto 3 Fitness Bedienungsanleitung

PODs mit Sensoren verbinden

PODs mit Sensoren verbinden

Verbinden Sie Ihre Uhr mit Bluetooth Smart PODs und Sensoren, um bei der Trainingsaufzeichnung weitere Informationen zu erfassen.

Suunto 3 Fitness unterstützt folgende POD- und Sensor-Typen:

  • Herzfrequenz
  • Bike
  • Foot
HINWEIS:

Im Flugmodus können Sie nicht mit dem Internet verbinden. Beenden Sie den Flugmodus vor dem Verbinden. Siehe Flugmodus.

Verbinden mit einem POD oder einem Sensor:

  1. Öffnen Sie die Uhreneinstellungen und wählen Sie Konnektivität.
  2. Wählen Sie Sensor verbinden, um die Liste der Sensortypen anzuzeigen.
  3. Scrollen Sie mit der rechten unteren Taste durch die Liste und wählen Sie den Sensortyp mit der Mitteltaste.

    Sensor list Trainer

  4. Stellen Sie die Verbindung gemäß den Anweisungen auf der Uhr her (sehen Sie ggf. in der POD-Anleitung nach) und bestätigen Sie mit der Mitteltaste, um mit dem nächsten Schritt fortzufahren.

    Sensor paired Trainer

Wenn ein POD bestimmte Einstellungen voraussetzt, werden Sie während des Verbindungsaufbaus zur Eingabe eines Wertes aufgefordert.

Wenn ein POD oder Sensor verbunden ist, sucht Ihre Uhr danach, sobald Sie einen Sportmodus auswählen, der diesen Sensortyp verwendet.

Eine vollständige Liste der mit Ihrer Uhr verbundenen Geräte können Sie in den Einstellungen unter Konnektivität » Verbundene Geräte ansehen.

Nötigenfalls können Sie das Gerät aus der Liste entfernen (Verbindung trennen). Wählen Sie das Gerät, das Sie löschen möchten, und tippen Sie auf Entfernen.

Foot POD kalibrieren

Wenn Sie einen Foot-POD verbinden, kalibriert Ihre Uhr den POD auf Ihrem Handy automatisch über die GPS-verbundene Suunto App. Wir empfehlen, die automatische Kalibrierung zu verwenden, bei Bedarf können Sie dies aber auch in den POD-Einstellungen unter Konnektivität » Verbundene Geräte ändern.

Die erste Kalibrierung über GPS sollten Sie in einem Sportmodus durchführen, der einen Foot POD verwendet, beispielsweise Laufen. Beginnen Sie die Aufzeichnung und laufen Sie nach Möglichkeit mindestens 15 Minuten lang in konstantem Tempo auf einer Ebene.

Laufen Sie für die Erstkalibrierung in Ihrem normalen Durchschnittstempo und stoppen Sie dann die Aufzeichnung des Trainings. Ihr Foot POD ist nun kalibriert und kann verwendet werden.

Wann immer eine Geschwindigkeitsmessung über GPS möglich ist, kalibriert Ihre Uhr den Foot POD erneut.

icon-accessories-and-spare-partsactivity_tracker_largeadaptive_training_guidance_largealtimeter_largebarometer_largecaution-iconcompass_largeicon-connect-and-update-your-watchconnectivity_largecustomize-iconicon-dealer-locatorextra_long_battery_life_largefaq_icon_largefitness_level_largefits_most_wrist_sizes_largefused_track_largegps_navigation_largegps_via_phone_largeguides_icon_largeheart_rate_training_zones_largeicon-how-to-use-videoshunt_and_fish_largeintelligent_battery_technology_largelong_battery_life_largeicon-newsletternote-iconicon-online-service-requestoutdoo_functions_largeover_80_sport_modes_largeicon-product-registrationProduct_registration_icon_largerepair_icon_largerepair-serviceroute_navigation_largesapphire_glass_icon_largeicon-service-locatorsleep_largeicon-software-updatesstress_largeicon-supporticon-suunto-movescounttested_tough_largetip-icontouch_screen_largetraining_plans_largeicon-training-worldicon-tutorial-tuesdaysuser-guideicon-user-guide-topicvibration_largevideos_icon_largewarning-iconicon-warranty-informationwater_resistant_100m_largewater_resistant_30m_largewater_resistant_50m_largeicon-webshop-faqwireless_sync_largewrist_based_heart_rate_large