Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie die Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Sollten Sie Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 100€ | KOSTENLOSE RETOUREN | DER SUUNTO CUSTOMIZER IS ZURÜCK

Suunto Ambit3 Vertical Bedienungsanleitung - 1.2

Suunto Apps

Mit Suunto Apps kannst du deine Suunto Ambit3 Vertical noch weiter anpassen. Besuche die Suunto App Zone unter Community auf Movescount.com, um die Apps (z. B. verschiedene Timer und Zähler) kennenzulernen, die dir dort zur Verfügung stehen. Wenn du nicht fündig wirst, kannst du mit dem Suunto App Designer auch eigene Apps erstellen. Du kannst beispielsweise Apps erstellen, die dein geschätztes Marathonergebnis oder den Neigungsgrad deiner Skiroute berechnen.

HINWEIS:

Suunto Apps in Movescount bezieht sich auf Apps, die du auf deiner Uhr verwenden kannst. Nicht zu verwechseln mit der Suunto App, einer mobilen App, mit der du dein Training analysieren und veröffentlichen, dich mit unseren Partnern verbinden kannst und vieles mehr.

So fügst du die Suunto Apps deiner Suunto Ambit3 Vertical hinzu:

  1. Gehe zur App Zone in der Movescount Community, um dir die vorhandenen Suunto Apps anzusehen. Zum Erstellen deiner eigenen App wähle den App Designer.
  2. Füge die Suunto App einem Sportmodus hinzu. Verbinde deine Suunto Ambit3 Vertical mit deinem Movescount Konto, um die Suunto App mit der Uhr zu synchronisieren. Mit der hinzugefügten Suunto App wird das Ergebnis der entsprechenden Berechnung während deines Trainings angezeigt.
HINWEIS:

Du kannst jedem Sportmodus bis zu fünf Suunto Apps zuweisen.

Inhaltsverzeichnis