Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie der Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Solltest du Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktiere bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

Wie verwende ich Karten und Routen mit der Suunto App?

Die unten aufgeführten Empfehlungen gelten für die folgenden Uhren: Spartan Kollektion, Suunto 5, Suunto 7 und Suunto 9. 

 

Schlüsselwörter: 

Beliebte Ausgangspunkte - während du die Heatmap überprüfst, siehst du mehrere häufig besuchte Orte, an denen unsere Community ihr Training beginnt. 

Beliebte Routen - wähle einen Bereich auf der Karte und suche die am häufigsten besuchten Routen unserer Community-Mitglieder. 

Route - ist der Weg, den du erstellt hast oder nehmen möchtest, um vom Punkt A (dem Ausgangspunkt oder beliebtem Ausgangspunkt, den du gerade gesehen hast) zum Punkt B (dem Endpunkt) zu gelangen. 

Wegpunkt - ist wirklich hilfreich, um dich von deiner Suunto Uhr führen zu lassen.

.gpx - nur falls du bereits eine Wegstrecke gefunden hast und nicht weißt, wie du sie der Suunto App hinzufügen oder aus der Suunto App exportieren und mit anderen Services nutzen kannst. 

Die Suunto App wurde in mehrfacher Hinsicht verbessert und wird dein Training erheblich verbessern. Hier findest du die wichtigsten Dinge, die du tun kannst und über die wir dich informieren möchten, damit du von den Entwicklungen profitieren kannst:

  • Überprüfe die besten Orte für deine Aktivitäten.

Unabhängig davon, wo du bist und was du geplant hast, nimm dein Handy in deine Hand und nutze die Suunto App, um die besten Routen für dein nächstes Abenteuer zu finden. Du kannst entweder die Kartenvorschau auf der Startseite der Suunto App oder das Kartensymbol der Zugriffsleiste antippen. Beides wird eine Karte mit den folgenden Optionen öffnen: 

  • Kartenstil/Kartentyp: wähle die Karte, die die Details hervorhebt, die dich interessieren. 

    imageetfzf.png                   

  • Heatmap: wähle die Aktivität, für die du die Heatmap haben möchtest; diese wird über dem gerade verwendeten Kartenstil angezeigt.

       IMG_9CE0544AEE32-1.jpg             

  • Meine Wegstrecken: zeigt die Wegstrecken an, die du diese Woche, diesen Monat oder dieses Jahr absolviert hast. Du kannst deine Wegstrecken auf jedem Kartentyp ansehen. 

IMG_F9624E024616-1.jpg                                   

  • Beliebte Ausgangspunkte: zeigt die möglichen Ausgangs- oder Endpunkte einer Route, die du vielleicht erstellen möchtest. Sie sind nur auf der Heatmap sichtbar.               

Basierend auf deinem Standort wird die Suunto App auch die beliebten Routen in diesem Gebiet generieren. Du kannst deine gewünschte Sportart für die Routen auswählen und dir alle verfügbaren Routen des Suchgebiets ansehen. 

Tippe auf eine beliebige Route, benennesie um, damit sie einfacher zu identifizieren ist, bearbeite den passenden Aktivitätstyp (optional), speichere sie in deiner Routengalerie und synchronisiere sie auf deine Uhr. 

                                                                                 

  • Erstelle, importiere und exportiere aufregende Routen für dein Training.

Nachdem du überprüft hast, wo andere Personen trainieren und wohin du gehen möchtest, kannst du deine Route erstellen oder sie importieren (.gpx format).    

So kannst du eine Route in der Suunto App für iOS/Android erstellen und so kannst du eine .gpx-Datei in der Suunto App für iOS/Android importieren.       

Du kannst ebenfalls Wegpunkte deiner Route hinzufügen und sie umbenennen*, damit sie die für dich interessanten Stopps anzeigen; Du kannst sie ebenfalls verwenden, um entlang der Route Wendepunkte zu markieren und so einfach mit deiner Uhr zu navigieren. 

* verfügbar für Suunto 5, Suunto 9 und die Spartan Kollektion. 

Möchtest du die Route oder die in der Suunto App gespeicherten Daten zusammen mit einem anderen Dienst benutzen? 

Du kannst sowohl die .gpx-Datei (1) als auch die .fit-Datei (2) deines Trainings von der Suunto App exportieren. 

  1. Öffne deine gespeicherte Routengalerie und tippe auf die Schaltfläche „Teilen“Screenshot 2020-08-26 at 17.17.03.png. Sende die .gpx-Datei an einen Freund, über AirDrop, speichere sie in deinen Dateien oder auf deinem Google Drive. Zusätzlich kannst du zu deinem Training gehen, auf „Mehr“ (drei Punkte) tippen und die Route in der Galerie speichern.
  2. Öffne alle gespeicherten Trainingseinheiten, tippe auf das Symbol „Mehr“ und wähle den Export als .FIT-Datei. Sende die .FIT-Datei an einen Freund, über AirDrop, speichere sie in deinen Dateien oder auf Google Drive.

Screenshot 2020-08-26 at 17.29.43.png

  • Verwalte die Routen, die du bereits gespeichert hast, und teile sie mit deinen Trainings-Buddies oder der Community.

Du kannst die verfügbaren Routen nochmals überprüfen oder sie teilen, wenn du und deine Freunde auf demselben Trail trainieren wollt. Es ist ebenfalls hilfreich für unsere Community, um nützliche Empfehlungen für andere Suunto Nutzer zu erstellen. 

Deine Routengalerie auf iOS und Android

imageiec9.pngScreenshot 2020-09-03 at 13.43.31.png

Machte eine der Personen, denen du in der Suunto App folgst, einen fantastischen Trail? 

Tippe, um ihr Training zu öffnen, tippe auf die Schaltfläche „Mehr“ (drei Punkte) und speichere diesen Trail in deiner Routengalerie. Vergiss nicht, deinen Freund zu unterstützen und ihn zu grüßen.IMG_C27602FB4532-1.jpg

Achte darauf, dass deine Uhr mit der Suunto App nach den von dir vorgenommenen Änderungen synchronisiert wird, damit diese auf der Uhr angezeigt werden. 

 

MEHR LESEN: