Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie die Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Sollten Sie Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 100€ | WINTER-SCHLUSSVERKAUF | FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN

Suunto RGBM-Tauchalgorithmus

 

Die Geschichte des Suunto RGBM
Das Herz jedes Suunto Tauchcomputers ist ein Algorithmus, das Reduced Gradient Bubble Model (RGBM), mit dem die Dekompression für einen Tauchgang berechnet wird. Suunto ist stets auf der Suche nach dem allerbesten Modell für jeden Tauchertyp und perfektioniert den RGBM-Algorithmus immer weiter. Suunto entwickelt seit über zehn Jahren RGBM-Algorithmen in Zusammenarbeit mit Dr. Bruce Wienke. In jeden Suunto Tauchcomputer fließen die Erkenntnisse aus vielen Jahren wissenschaftlicher Arbeit, Entwicklung und Unterwasser-Erfahrung ein.

Suunto RGBM
Unser zukunftsweisender Algorithmus zum Umgang mit gelöstem und freiem Gas in Blut und Gewebe. Dieser in den Modellen Suunto Vyper AirVyperCobraCobra3ZoopD4i und D6i verwendete, anpassbare Algorithmus gibt ein genaues Bild dessen wieder, was während eines Tauchgangs im Körper passiert.

  • Das erste Unternehmen am Markt, das Ergebnisse führender wissenschaftlicher Forschung in die Entwicklung von Dekompressionsmodellen einbezieht.
  • Zuverlässigkeit in Millionen erfolgreicher Tauchgänge bewiesen.
  • Pionierarbeit, die sich auch in vielen anderen Tauchcomputern am Markt widerspiegelt.

Suunto Technical RGBM
Hochentwickelter Algorithmus, der durch kontinuierliche Dekompression Flexibilität und Sicherheit während des Aufstiegs bietet. Entwickelt für die besonderen Ansprüche von technischen Tauchern, macht er das ständige Überwachen von Tiefe, Zeit und Gaswechsel überflüssig. Stattdessen können alle kritischen Daten über ein einziges Gerät abgerufen werden. Verwendet in den Computern Suunto HelO2 und D9tx .

  • Auf Basis des erprobten Suunto RGBM-Algorithmus.
  • In Zusammenarbeit mit Dr. Bruce Wienke entwickelt.
  • Erstmalig werden Helium bei den Luftgemischen berücksichtigt und Tauchtiefen von bis zu 120 Metern unterstützt.
  • Gründlich getestet durch das Suunto Testtauchteam in über 700 Praxistauchgängen und in umfangreichen Testtauchgängen im Labor validiert.

Suunto Fused™ RGBM, Suunto Fused™ RGBM 2
Der Suunto Fused™ RGBM Algorithmus kombiniert die Vorteile des Suunto Technical RGBM nahtlos mit dem neuesten vollständigen RGBM für Tauchgänge in große Tiefen. Er ermöglicht Kreislauftauchen und unterstützt Tauchgänge in eine Tiefe von bis zu 150 m.

Der Suunto Fused RGBM wechselt automatisch zwischen den beiden Modellen und reduziert somit effektiv das Risiko der Dekompressionskrankheit. Der Fused RGBM steht in den Modellen Suunto EON Core, Suunto EON Steel (Software-Versionen bis 1.6.5) und Suunto DX.

  • Damit lässt sich die Grundzeit maximieren, während die Aufstiegszeit so kurz wie möglich gehalten wird. Neulinge im Tauchsport, die sich weiter entwickeln, können ihren gewohnten Suunto Tauchcomputer verwenden und ihn einfach mit dem Suunto Fused RGBM-Algorithmus erweitern.
  • Bewirkt einen langsamen und stetigen Aufstieg aus der Tiefe und verkürzt somit die Dekompressionszeit insgesamt für technische Taucher und Tieftaucher.
  • Gründlich getestet durch das Suunto Testtauchteam in über 1.000 Praxistauchgängen und in umfangreichen Testtauchgängen im Labor validiert.

Aufgrund des Benutzerfeedbacks hat Suunto den Suunto Fused™ RGBM nun auch als weniger konservatives Modell entwickelt. Der angepasste Algorithmus – Suunto Fused™ RGBM 2 – erlaubt bei tiefen Lufttauchgängen und Wiederholungstauchgängen kürzere Aufstiegszeiten. Bei Wiederholungstauchgängen wirken sich die Änderungen vor allem auf Luft- und Nitroxtauchgänge aus.

Zudem verlangt der Suunto Fused™ RGBM 2 für die Berechnung von Flugverbotszeiten für die üblichen Flugzeuge mit Druckausgleich bis 3.000 m nicht mehr, dass die Restgase im Körper vollständig abgebaut sein müssen. Durch diese Änderung wird der erforderliche Zeitraum zwischen Ihrem letzten Tauchgang und einem Flug verkürzt, ohne Ihre Sicherheit zu gefährden. Der aktualisierte Algorithmus Fused™ RBGM 2 wird erstmals im Suunto D5 verwendet.

Lesen Sie mehr über den Suunto Fused™ RGBM.

Dr. Bruce Wienke:
„Der RGBM-Algorithmus ist das wissenschaftliche Modell, das die Realität am besten widerspiegelt. Die Parameter werden mit realen Daten aus Tausenden von Tauchgängen abgeglichen, wodurch sie sehr realitätsnah sind. Anschließend werden die Daten validiert und korreliert. Ich arbeite seit den Neunzigerjahren mit Suunto zusammen. Der Übergang von Suunto RGBM zu Technical RGBM und jetzt zu Suunto Fused™ RGBM war eine sehr natürliche Entwicklung. Der neue Algorithmus ist das Supermodell, das alle Taucharten berücksichtigt.“

Auf unserem YouTube-Kanal spricht Dr. Wienke über seine Algorithmen.