Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie der Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Solltest du Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktiere bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 160 Fr. | WEIHNACHTSGESCHENK | VERLÄNGERTE RÜCKGABE FÜR 45 TAGE

Wie kann ich Intervalltraining mit meiner Suunto Uhr durchführen?

Intervall-Workouts sind eine häufige Trainingsform, die aus sich wiederholenden Sätzen mit hoher und niedriger Leistungsintensität besteht. Mit deiner Suunto Spartan, Suunto 5 und Suunto 9 Uhr kannst du dein eigenes Intervalltraining für jeden Sportmodus in der Uhr definieren

Erste Schritte:

  • Wähle den bevorzugten Sportmodus: vordefiniert vs. personalisiert

Das Intervalltraining ist eine Standardoption in allen vordefinierten Sportmodi auf deiner Uhr. Öffne Training, wähle den Sportmodus und wähle in den Sportmodus-Optionen die Option Intervall. Tippe auf den Schieber, um die Intervallanzeige zum Sportmodus hinzuzufügen. So kannst du dein Training unmittelbar nach dem Erstellen des Intervall-Trainingsplans beginnen.

image7usid.png

Intervalle stehen in den benutzerdefinierten Sportmodi jedoch nicht standardmäßig zur Verfügung. Wenn du in einem benutzerdefinierten Sportmodus mit Intervallen trainieren möchtest, stelle sicher, dass eine deiner Sportmodusanzeigen eine „Intervallanzeige“ ist. Im Rahmen der Personalisierung des Sportmodus musst du diese Intervallanzeige über die Suunto App hinzufügen. Synchronisiere die Änderungen auf deiner Uhr und befolge die oben genannten Schritte. 

Hinzufügen einer Intervallanzeige über die Suunto App für iOS: 

Screen Shot 2021-03-24 at 10.55.51.png

Hinzufügen einer Intervallanzeige über die Suunto App für Android: 

Screen Shot 2021-03-24 at 10.49.14.png

  • Plane das Training: Intervalle, Wiederholungen und Erholung 

Intervall: Die Länge deines hochintensiven Segments, entweder basierend auf Distanz oder Dauer.
Wiederholungen: Die Anzahl der Intervall- und Erholungsphasen, die du machen möchtest.
Erholung: Die Länge deiner Erholungsphase zwischen den Intervallen, auf Basis von Distanz oder Dauer.

 

  • Steuern des Intervalltrainings: Tastendrucke und Einstellungen

Dein Intervalltraining startet nicht automatisch. Nachdem du Start für deine Trainingseinheit gedrückt hast, um dein Intervalltraining zu starten, wische durch deine Bildschirme, bis du zur Intervallanzeige gelangst. Drücke die obere Taste, wenn du starten möchtest. 

Wenn du das Intervalltraining beenden möchtest, bevor du alle Wiederholungen absolviert hast, halte die mittlere Taste gedrückt, um die Sportmodus-Optionen zu öffnen und Intervalle auszuschalten. Du kannst dein Training fortsetzen, nachdem du dein Intervalltraining beendet hast. 

Du kannst deine Intervalle über die Distanz definieren, wenn du in einem Sportmodus bist, der die Distanz misst. Die Messung kann beispielsweise mithilfe von GPS oder eines Fuß- oder Fahrrad-POD erfolgen.

HINWEIS: Mit der Suunto 5, Suunto 5 Peak, Suunto 9, Suunto 9 Baro, Suunto 9 Peak und Suunto 9 Peak Pro kannst du komplexere, strukturierte Workouts erstellen, indem du den integrierten Workout-Planer der Suunto App verwendest oder einen unserer Partnerdienste nutzt, die diese Funktion unterstützen (wie Training Peaks oder intervals.icu), um einen SuuntoPlus™ Guide zu erstellen. 

 

MEHR LESEN: