Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie der Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Solltest du Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktiere bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN | KOSTENLOSE RETOUREN

Suunto D6i Benutzerhandbuch -

Kompass

Suunto D6i ist mit einem digitalen Kompass ausgestattet.

Der Neigungsausgleich des Kompasses ermöglicht ein präzises Ablesen, selbst wenn der Kompass nicht waagerecht gehalten wird.

Der Kompass kann sowohl im Zeit- als auch im Tauchmodus aktiviert werden und zeigt die aktuelle Peilung und Tiefe an.

  1. Halten Sie im Modus TIME (Zeit) oder DIVE (Tauchen) SELECT gedrückt, um den Kompass zu aktivieren.

compass Dseries

  1. Drücken Sie zum Verlassen der Kompassansicht auf MODE. Wenn Sie sich unter Wasser befinden, halten Sie zum Beenden SELECT gedrückt.

Im Tauchmodus werden in der Kompassanzeige links und rechts unten zusätzliche Daten angezeigt.

  1. Drücken Sie zum Scrollen durch die Ansichten links unten auf DOWN. (Flaschendruck, max. Tiefe, Zeit)
  2. Drücken Sie zum Scrollen durch die Ansichten rechts unten auf UP. (Tauchzeit, Temperatur, Peilung)

compass divemode Dseries

Kompass kalibrieren

Vor dem ersten Gebrauch Ihres Suunto D6i muss der Kompass kalibriert werden. Wenn Sie die Kompassansicht öffnen, zeigt Ihr Suunto D6i das Symbol für die Kalibrierung an.

compass calibrate Dseries

Kalibrieren Sie den Kompass, indem Sie ihn langsam in großen Endlosschleifen in Ihrer Hand kreisen lassen.

Während der Kalibrierung passt sich der Kompass an das umliegende magnetische Feld an.

Wenn die Kalibrierung fehlgeschlagen ist, wird Try Again (Erneut versuchen) angezeigt. Sollte die Kalibrierung weiterhin fehlschlagen, gehen Sie an einen anderen Ort und versuchen Sie es erneut.

Bei Reisen ins Ausland wird empfohlen, den Kompass vor dem Gebrauch am neuen Standort neu zu kalibrieren.

Kalibrierung manuell starten:

  1. Halten Sie in der Kompassansicht DOWN gedrückt.
  2. Drücken Sie auf DOWN, um zur Calibration (Kalibrierung) zu scrollen.
  3. Drücken Sie zum Starten der Kalibrierung auf SELECT.

Deklinationswert einstellen

Um genaue Kursmessungen zu erhalten, müssen Sie die Kompassdeklination immer an das Gebiet anpassen, in dem Sie tauchen. Lassen Sie sich die lokale Deklination von einer Quelle angeben der Sie vertrauen und stellen Sie den Wert auf dem Suunto D6i ein.

  1. Halten Sie in der Kompassansicht DOWN (nach unten) gedrückt.
  2. Drücken Sie auf DOWN, um zu Declination (Deklination) zu scrollen und bestätigen Sie mit SELECT (Auswählen).
  3. Drücken Sie auf DOWN, um zwischen East (Osten) und West (Westen) umzuschalten und bestätigen Sie mit SELECT.
  4. Stellen Sie die Declination Degrees (Deklinationswinkel) mit den Tasten DOWN oder UP ein.
  5. Drücken Sie zum Speichern und Beenden auf MODE.

Zeitabschaltung für den Kompass einstellen

Sie können definieren, wie lang der Kompass nach seiner Aktivierung eingeschaltet bleibt. Sie können die Zeitabschaltung während der Verwendung des Kompasses durch Drücken einer beliebigen Taste zurücksetzen.

Der Suunto D6i kehrt nach der Zeitabschaltung in den Zeit- oder Tauchmodus zurück.

Zeitabschaltung einstellen:

  1. Halten Sie in der Kompassansicht DOWN gedrückt.
  2. Scrollen Sie durch Drücken von DOWN zu Timeout (Zeitabschaltung) und drücken Sie dann auf SELECT.
  3. Passen Sie den Zeitpunkt für die Zeitabschaltung mit DOWN oder UP an.
  4. Drücken Sie zum Beenden auf MODE.

Einstellen der Feststellfunktion für die Peilung

Als Peilung wird der Winkel zwischen Norden und Ihrem Ziel bezeichnet. Oder einfach ausgedrückt, es ist die Richtung die Sie nehmen möchten. Ihr Kurs ist die Richtung, in die Sie sich tatsächlich bewegen.

Die Standardpeilung ist Norden.

Sie können eine Peilung feststellen (arretieren), um sich dadurch unter Wasser leichter zu orientieren und sicherzustellen, dass Sie sich in die gewünschte Richtung bewegen. So können Sie beispielsweise eine Peilung in Richtung Riff feststellen, bevor Sie das Boot verlassen.

Die letzte festgestellte Peilung wird gespeichert und steht zur Verfügung, wenn der Kompass wieder eingeschaltet wird. Im Tauchmodus werden festgestellte Peilungen auch im Protokoll gespeichert. Feststellen einer Peilung:

  1. Halten Sie die Uhr bei eingeschaltetem Kompass vor sich und drehen Sie sich in Zielrichtung.
  2. Um den aktuell als Peilung angezeigten Grad festzustellen, drücken Sie auf SELECT.
  3. Heben Sie die Sperrung durch Drücken von SELECT auf.

compass bearinglock Dseries

Sollte sich die Peilung irgendwann außerhalb der Kompassanzeige befinden, zeigen Pfeile nach rechts oder links die Drehrichtung an.

Der Suunto D6i bietet mit den nachstehenden Symbolen Hilfestellung für die Navigation von rechteckigen und dreieckigen Mustern, wie auch des Kurses zum Zurückkehren.

SymbolErklärung
bearing1Sie bewegen sich in Richtung der festgestellten Peilung.
bearing2Sie befinden sich in einem Winkel von 90 (oder 270) Grad zur festgestellten Peilung.
bearing3Sie befinden sich in einem Winkel von 180 Grad zur festgestellten Peilung.
bearing4Sie befinden sich in einem Winkel von 120 (oder 240) Grad zur festgestellten Peilung.

Inhaltsverzeichnis