Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie die Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Sollten Sie Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 200 Fr. | RÜCKGABE INNERHALB VON 15 TAGEN  | FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN

So setzen Sie Ihre Suunto Uhr zurück:

Hinweis: Dieser Artikel bezieht sich auf die Suunto 3 Fitness, Suunto 5, Suunto 9 und die Uhren der Suunto Spartan Kollektion.

Sollten Ihre Suunto 3 Fitness, Suunto 5, Suunto 9 oder Suunto Spartan Uhr nicht einwandfrei funktionieren, stehen Ihnen zwei Resets zur Verfügung.

Beide Resets sind nur für den Notfall gedacht und sollten nicht regelmäßig in Anspruch genommen werden. Sollte die Fehlfunktion bestehen bleiben, bringen Sie Ihre Uhr bitte zu einem Suunto Servicezentrum.

 

Weicher Reset

Ein Neustart kann hilfreich sein, wenn

  • das Gerät nicht auf Tastendruck, Tippen oder Wischen reagiert (d.h. der Touchscreen nicht funktioniert).
  • das Display blockiert oder leer ist;
  • das Display im Boot-Modus blockiert ist (auf dem Display wird ein Symbol mit nach unten zeigendem Pfeil angezeigt);
  • keine Vibration z.B. bei Tastendrücken erfolgt;
  • die Uhrenfunktionalitäten nicht erwartungsgemäß arbeiten, z.B. keine Herzfrequenzdaten am Handgelenk aufgezeichnet werden (die LEDs des optischen Herzfrequenzmessers blinken nicht) und der Kompass nicht kalibriert wird;
  • der Schrittzähler keine täglichen Schritte zählt (bitte beachten, aufgezeichnete Schritte können verzögert angezeigt werden).
  • SuuntoLink das Gerät nicht erkennt.

Hinweis: Ein Neustart beendet und speichert aktive Trainingseinheiten. Unter normalen Umständen gehen keine Trainingsdaten verloren.
In seltenen Fällen kann ein weicher Reset zu Problemen durch Speicherbeschädigung führen.

 

Durchführen eines weichen Resets:

Halten Sie die Taste rechts oben mindestens 12 Sekunden lang gedrückt bei den Uhrenmodellen:

  • Suunto 9
  • Spartan Trainer
  • Spartan Sport
  • Spartan Sport WHR
  • Spartan Sport WHR Baro
  • Spartan Ultra

 

Halten Sie die beiden Tasten links und rechts oben mindestens 12 Sekunden lang gedrückt bei den Uhrenmodellen:

  • Suunto 3 Fitness
  • Suunto 5

 

Wenn das Problem durch den weichen Reset nicht behoben wurde, empfehlen wir Ihnen das Zurücksetzen auf Werkseinstellungen.

 

Auf Werkseinstellungen zurücksetzen

Beim Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen werden die Standardwerte Ihrer Uhr wiederhergestellt und alle Daten von Ihrer Uhr gelöscht, einschließlich Trainingsdaten, persönlicher Daten und Einstellungen, die nicht auf Movescount bzw. in die Suunto App synchronisiert wurden. Nach einem Zurücksetzen auf die Werkseinstellungen (harter Reset) müssen Sie Ihre Suunto Uhr erneut einrichten.

Führen Sie diese Schritte nur durch, wenn Ihnen ein Vertreter des Suunto Kundendienstes dazu geraten hat oder, wenn

  • das Problem durch einen weichen Reset nicht behoben wurde;
  • die Batterielaufzeit deutlich kürzer ist;
  • das Produkt nicht mit GPS verbindet (gilt nicht für Suunto 3 Fitness);
  • das Produkt Konnektivitätsprobleme mit Bluetooth-Geräten hat (z.B. Smart Sensor oder Mobile App);
  • Sie die SuuntoLink Firmware-Update Schritte zur Fehlerbehebung befolgen.

 

Auf Werkseinstellungen zurücksetzen:

  • Verbinden Sie Ihre Uhr über das Suunto USB-Kabel mit Ihrem Computer an und warten Sie bis SuuntoLink geöffnet wird. (Falls noch nicht installiert, laden Sie SuuntoLink herunter).
  • Drücken Sie auf das Zahnradsymbol und wählen Sie Uhren.
  • Drücken Sie auf Alle Einstellungen zurücksetzen und bestätigen Sie.
  • Drücken Sie auf Uhr zurücksetzen, um den Vorgang zu starten.
  • SuuntoLink installiert die neueste Software-Version erneut.
  • Sobald der Einrichtungsassistent auf Ihrer Uhr angezeigt wird, ist das Update abgeschlossen und Sie können sie vom Kabel trennen.
  • Einrichten Ihrer Uhr