Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie der Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Solltest du Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktiere bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 160 Fr. | FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN

Welche Dateiformate kann ich in die Suunto App importieren?

Die Suunto App ist eine vielseitige App, mit der du Daten importieren und exportieren und dich mit Partnerdiensten verbinden kannst, um auf alle deine Trainingscommunitys zuzugreifen. Du kannst Routen- und Navigationsdaten ganz einfach im GPX-Format von jedem Routing-Dienst importieren. 

Dateiformate: 
  1. Eine Route als GPX-Datei importieren:

Hinweis: Derzeit ist es nicht möglich, eine Workout-Datei aus einer anderen App direkt in die Suunto App hochzuladen. Du kannst jedoch einen der Partnerdienste (z. B. RunGap oder FitnessSyncer) nutzen, um die Daten zu importieren. Alternativ kannst du Informationen, die mit Nicht-Suunto-Geräten aufgezeichnet wurden, manuell hinzufügen. Auf der jeweiligen Partnerseite findest du weitere Informationen. 

So importierst du eine Route: 

In den folgenden Artikeln findest du eine schrittweise Anleitung, wie du eine GPX-Route unter  iOS und Android importierst.

  1. Öffne in der Suunto App die Kartenansicht und tippe auf dem Bildschirm auf das Plus-Symbol.
  2. Du hast dann die Möglichkeit, eine GPX-Route deiner Wahl von deinem Gerät zu importieren. Tippe auf die Route und öffne sie in der Suunto App.
  3. Bearbeite die Route weiter (falls nötig), speichere sie und synchronisiere sie auf deiner Uhr.

Hinweis: Weitere Informationen über die Bearbeitung von Routen und die Möglichkeiten mit der Suunto App findest du im folgenden Artikel für iOS und Android sowie in diesem Video

 

MEHR LESEN: