Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie der Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Solltest du Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktiere bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 160 Fr.| KOSTENLOSE RETOUREN | FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN

Was unterscheidet eine GPS-Uhr von einer GPS-Uhr mit Barometer?

Suunto Uhren sind zuverlässige Begleiter auf deinen Abenteuern. Egal, ob du spazieren gehst, dein tägliches Training absolvierst oder einen Ultramarathon läufst, dein Suunto Begleiter liefert dir immer wertvolle Informationen für deine Aktivitäten.

Es gibt jedoch einige Situationen, in denen ein anderer Gerätetyp, nämlich die Drucksensor-Uhren (auch bekannt als Barometer-Uhren), für die Art deiner Aktivität sinnvoller sein können. 

Wie funktionieren die Uhren? 

Suunto GPS-Uhren wie Suunto 9, Suunto 5, Spartan Trainer, Sport und Sport WHR, Ambit3 Run und Sport:

  • Berechnen die Höhe und Höhenveränderungen (Aufstieg und Abstieg) ausschließlich anhand der von der Uhr empfangenen GPS-Daten. 
  • Liefern dir keine Outdoor-Erkenntnisse, wie beispielsweise Luftdruck auf Meereshöhe, Temperatur oder Unwetterwarnungen.

Suunto GPS-Uhren mit Barometer wie Suunto 9 Peak und Suunto 9 Baro, Spartan Sport Wrist HR Baro und Ultra, Ambit3 Peak und die Suunto Traverse Kollektion:

  • Besitzen einen Drucksensor, der den Luftdruck in der Umgebung misst und daraus barometrische Höhenmesswerte ableitet.
  • Die Höhen- und Aufstiegs- bzw. Abstiegswerte sind genauer, wenn die GPS-Daten mit den erfassten barometrischen Daten kombiniert werden -- ein Prozess, der FusedAlti™ genannt wird.
  • Eine Uhr mit Barometer kann Outdoor-bezogene Erkenntnisse wie Luftdruck auf Meereshöhe und Temperatur anzeigen sowie Unwetterwarnungen auslösen.
  • Im Zeitmodus kann sie auch Höhendaten auf dem Zifferblatt anzeigen.

 

Suunto GPS-Uhren

Wie messen GPS-Uhren die Höhe und Höhenveränderungen (Aufstieg und Abstieg)?

GPS-Uhren berechnen die Höhendaten bzw. Aufstiegs- und Abstiegswerte nur auf Basis der GPS-Daten, die sie von Satelliten in der Erdumlaufbahn empfangen. Die Genauigkeit der Höhendaten hängt stark von der Anzahl der verfügbaren Satelliten, der Qualität des GPS-Empfangs und den GPS-Einstellungen (Batteriemodi oder GPS-Genauigkeit) ab, die der Nutzer vorgenommen hat. 

Empfehlung:
Um die zuverlässigsten GPS-Daten zu erhalten, empfehlen wir, bei den Suunto 9 Peak, Baro und den Suunto 5 Uhren den Batteriemodus Performance und bei allen anderen Modellen die beste GPS-Genauigkeit zu wählen. Für die optimale GPS-Leistung deiner Geräte ist es außerdem wichtig, dass du die Uhr mit der Suunto App synchronisierst.  

Screenshot 20.10.2021 um 13.19.45.png

Welche Faktoren können den GPS-Empfang beeinflussen oder beeinträchtigen?

Die GPS-Signalstärke wird von verschiedenen Faktoren beeinflusst. Ähnlich wie beim Licht kann der GPS-Empfang teilweise oder ganz blockiert oder reflektiert werden durch: 

  • Bäume
  • Wasser
  • Gebäude
  • Brücken
  • Metallkonstruktionen
  • Berge
  • Rinnen oder Schluchten
  • dichte Wolken oder Sturmwolken

Doch selbst bei guten Empfangsbedingungen und bester Genauigkeit solltest du die GPS-Höhe immer als Schätzung deiner tatsächlichen Höhe verstehen und dabei eine angemessene Fehlerspanne einkalkulieren. 

GPS-Barometer-Uhren

Wie messen GPS-Uhren mit Barometer die Höhe und Höhenveränderungen (Aufstieg und Abstieg)?

GPS-Uhren mit Barometer messen den Luftdruck in der Umgebung, um Höhe, Aufstieg und Abstieg zu berechnen. Der Luftdruck variiert je nach deiner relativen Höhe, deinem Auf- und Abstieg und den Wetterveränderungen. 

Die Uhr berechnet deine aktuelle Höhe anhand von zwei wichtigen Werten:

  • Umgebungsluftdruck (hPa) 
  • Ein bekannter Höhenreferenzwert (den du der Uhr manuell oder automatisch hinzufügen kannst). 

Ohne die Eingabe eines Höhenreferenzwerts (bekannte Höhe oder Luftdruck auf Meereshöhe) ist der Höhenmesswert nicht korrekt. Mehr über die Eingabe eines Höhenreferenzwerts und die automatische Kalibrierung erfährst du im Benutzerhandbuch deines Geräts. 

Nach dem Einstellen des Höhenreferenzwerts spiegelt die Uhr Höhen- oder Wetteränderungen im Höhenmesswert wider. Dies bedeutet, dass die Uhr regelmäßig kalibriert werden muss, vor allem während des Trainings oder deiner Abenteuer (z. B. Trailrunning, Wanderungen). Die Uhren mit FusedAlti™-Technologie (Suunto 9 Peak und Baro, Spartan Sport Wrist HR Baro usw.) kalibrieren die Höhe jedoch automatisch während der Aufzeichnung deines Trainings. 

Welche Vorteile bringt eine GPS-Uhr mit Barometer?

Genauere Höhendaten durch Verwendung von FusedAlti™

GPS-Uhren mit Barometer verwenden FusedAlti™, eine von Suunto entwickelte Technologie zur Kombination von GPS-basierter Höhe mit barometrischer Höhe. FusedAlti™ kombiniert die Vorteile beider Messverfahren und liefert genauere Höhenmesswerte sowie Aufstiegs- und Abstiegswerte im Vergleich zu Uhren, die nur über GPS verfügen.

Die Ermittlung von GPS-basierten Höhenmesswerten erfolgt langsamer als ihr Gegenstück und hilft bei barometrischen Messungen. Nichtsdestotrotz beeinträchtigen Wetterveränderungen Erstere nicht, sodass die Kombination beider Werte ein ausgewogenes Ergebnis liefert. Barometrische Höhenmesswerte reagieren schneller auf rasche Höhenveränderungen im Gelände. FusedAlti™ nutzt das genaue, reaktionsschnelle Profil der barometrischen Höhe und verwendet die GPS-Höhe, um die Höhenreferenz für das Profil festzulegen.

Empfehlung:
Es empfiehlt sich, deine Uhr zu kalibrieren, indem du die Referenz deiner aktuellen Höhe einstellst. Ohne regelmäßige Kalibrierung können die Höhenmesswerte falsch sein. Du kannst deine aktuelle Höhe auf Karten, Wegweisern und auf verschiedenen Websites finden. 

Erfahre in diesem Video mehr darüber, wie die Suunto Barometer-Uhren funktionieren.. 

Outdoor-Erkenntnisse im Zeitmodus

GPS-Uhren mit Barometer bieten dir Höhen- und Wetterdaten in Echtzeit, einschließlich Unwetterwarnungen, wenn die Uhr einen starken Luftdruckabfall erfasst. 

imagefuwbw.png

Hier erfährst du mehr über die Outdoor-Erkenntnisse. 

Höhenmesswerte im Zeitmodus

Die Uhren mit integriertem Barometer zeigen Höhendaten auf den Zifferblättern oder in der Outdoor-Erkenntnis an. Sie stellen anhand eines automatischen Alti-Baro-Profils fest, ob eine Veränderung des Luftdrucks durch einen Wetterumschwung oder eine Höhenveränderung verursacht wurde. GPS-Uhren zeigen Höhendaten nur an, wenn sie GPS während eines Trainings aktiv verwenden. Im Zeitmodus ist das GPS ausgeschaltet, um die Batterie zu schonen. 

Hier erfährst du mehr über die verschiedenen Zifferblätter. 

 

MEHR LESEN: