Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie die Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Sollten Sie Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 200 Fr. | RÜCKGABE INNERHALB VON 15 TAGEN  | FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN

Wie kann ich meinen Moveverlauf von Suunto Movescount in die Suunto App übertragen?

Die Übertragung des Movescount Trainingsverlaufs ist ein wichtiger Teil der Umstellung unserer digitalen Dienste. Vorgesehen ist, dass sie einmal aktiviert wird, wenn Sie die Suunto App erstmalig verwenden.


Um das bestmögliche Kundenerlebnis sicherzustellen, planen wir eine schrittweise Einführung bei unserer Community. Wir werden Mitte Mai 2019 beginnen, sie für Suunto 9 Kunden zu aktivieren, die ihre Uhr mit der Suunto App verbunden haben, gefolgt von den Uhren der Spartan, Ambit3, Traverse und Traverse Alpha Familien sowie den EON Tauchcomputern. Stellen Sie sicher, dass Sie die Suunto App heruntergeladen und die Benachrichtigungen aktiviert haben, damit Sie benachrichtigt werden können, wenn der Import Ihres Movescount Trainingsverlaufs verfügbar ist. 

 

Wie fängt man damit an? 

  1. Überprüfen Sie, dass Ihr Suunto Produkt mit der Suunto App verbunden ist und Benachrichtigungen aktiviert sind.
  2. Sobald Sie die Benachrichtigung erhalten haben, können Sie’die Übertragung starten – die App wird Sie durch den Ablauf führen: 
    iOS: Öffnen Sie Profil > Mit anderen Diensten verbinden und überprüfen Sie, ob Movescount vorhanden ist. 

    iOS_Helpshift - Settings.png

    Android: Öffnen Sie Einstellungen > Mit anderen Diensten Verbinden und überprüfen Sie, ob Movescount vorhanden ist. 

    Android_Helpshift - Settings.png
  3. Der Datenimport startet automatisch nach der Eingabe Ihrer Movescount Benutzerdaten und Ihre Moves werden Ihrem Tagebuch in der Suunto App hinzugefügt. Je nach Datenumfang, der zu einem bestimmten Zeitpunkt von der Community übertragen wird, kann dies zwischen einigen Minuten bis zu mehreren Tagen dauern.
  4. Nach Abschluss der Übertragung werden wir Ihnen eine Bestätigung per E-Mail zusenden. 

 

Sie glauben, dass Sie unsere Benachrichtigung verpasst haben? Sie können immer unter Mit anderen Diensten verbinden überprüfen, ob die Übertragung bereits für Sie verfügbar ist. Wenn das Symbol Movescount angezeigt wird, ist sie verfügbar. 

Sehen Sie verdoppelte Moves in der Suunto App? Wenn Sie die Suunto App und Movescount gleichzeitig verwendet und in beide Dienste synchronisiert haben, kann passieren, dass einige Moves importiert werden und Duplikate erzeugen. In diesen Fällen bitten wir Sie, die Duplikate einfach manuell zu löschen: Wählen Sie eine Aktivität, tippen Sie auf Bearbeiten und löschen Sie sie.  

 

Was Sie wissen müssen 

  • Die Übertragung funktioniert nur in eine Richtung, aus – Movescount in die Suunto App.  
  • Vorgesehen ist eine einmalige Übertragung der Daten.  
    In ihr werden alle Moves enthalten sein, die Sie vor dem Zeitpunkt, an dem Sie die Übertragung starten, in Movescount synchronisiert haben. 
  • Importierte Trainingseinheiten sind in der Suunto App standardmäßig privat eingestellt.
    Öffentliche Trainingseinheiten aus Movescount bilden weiterhin eine Datenquelle für Heatmaps.
  • Moves, die nach der Aktivierung der Übertragung synchronisiert werden, werden nicht in die Suunto App synchronisiert. 
  • Sie können Movescount nach der Aktivierung der Übertragung weiterhin verwenden. Sie müssen nur sicherstellen, dass Ihre Uhr separat sowohl mit Movescount im Internet als auch mit der Suunto App synchronisiert wird.
  • Nach Mai 2019 in Movescount gelöschte Moves werden in die Suunto App übertragen und können eventuell trotzdem im Kalender erscheinen. In diesem Fall bitten wir Sie, die Duplikate einfach manuell zu löschen.
  • Für Suunto App für iOS, um die Kalenderübersicht zu aktualisieren und die importierten Moves anzuzeigen, bringen Sie bitte die App erneut in den Vordergrund oder schließen und öffnen Sie sie erneut.
  • Wenn Sie die Dienste unserer Partner wie Strava, TrainingPeaks oder andere nutzen, beachten Sie bitte: 
     
    1) Wenn Sie sowohl in die Suunto App als auch in Movescount synchronisiert haben und mit Partnerdiensten in Movescount und der Suunto App verbunden sind, trennen Sie die Suunto App bitte vor dem Beginn der Übertragung vom Partnerdienst, um Duplikate beim Partnerdienst zu vermeiden. 
     
    2) Nach Aktivierung der Moveverlauf-Übertragung achten Sie bitte darauf, nur entweder aus Movescount oder der Suunto App in den Partnerdienst zu synchronisieren, um Duplikate zu vermeiden. Trennen Sie bitte die Verbindung zum Partnerdienst über Movescount unter Einstellungen > Andere Sportdienste.  
    Synchronisieren Sie mit dem Partnerdienst künftig mit der Suunto App.  

 

Einer meiner Moves fehlt oder die Daten sind inkorrekt. Was kann ich tun? 

Überprüfen Sie, ob Sie die Bestätigung erhalten haben, dass der Import des Movescount -Verlaufs abgeschlossen ist. Anderenfalls werden Moves noch in die Suunto App übertragen. 

Wenn Sie die Bestätigung erhalten haben und Moves aus Ihrem Verlauf fehlen, können Sie diese in der Suunto App manuell neu erstellen. Gehen Sie dazu folgendermaßen vor: 

  • Öffnen Sie die Suunto App, tippen Sie auf das + Symbol und wählen Sie Aktivität manuell hinzufügen. Geben Sie nun alle verfügbaren Trainingsdaten ein. 

Wenn die Trainingsdaten von Moves inkorrekt sind, oder Sie weitere Hilfe benötigen, wenden Sie sich bitte an unser Kundendienstteam. Wir helfen Ihnen gerne weiter. 

 

Welche Daten werden übertragen? 

Die  Datenübertragung umfasst Ihre Moves und die damit verbundenen Trainingsdaten, einschließlich der Bilder und Tags. Tauchdaten in der Suunto App enthalten die Tauchzeit und ein Tauchtiefendiagramm. Alle weiteren Tauchdaten werden nicht angezeigt.

Beachten Sie bitte, dass die Suunto App eventuell noch nicht alle Trainingsdaten, Tabellen und Grafiken aus Movescount anzeigt. Wir erweitern die Suunto App jedoch laufend mit den Funktionen, die für die gesamte Community am meisten Bedeutung haben.  

Die Datenübertragung umfasst die Folgenden nicht

  • Persönliche Daten, einschließlich der Körpermaße 
    Suunto 9 und Spartan Modelle: Ihre persönlichen Daten werden nach dem Verbinden Ihrer Uhr mit der App in die   Suunto App synchronisiert. 
    Ambit3 und Traverse Uhren: Zurzeit ist es nicht möglich, persönliche Daten in die Suunto App zu synchronisieren oder die Daten in der App zu bearbeiten. 
  • Routen 
    Suunto 9, Spartan Modelle & Suunto App für Android: Routen , die auf Ihrer Suunto Uhr gespeichert sind, werden in die Suunto App für Android übertragen, sobald Sie Ihre Uhr mit der App verbinden. 
    - Sie können alle unsere Routen manuell aus Movescount exportieren und in die Suunto App importieren.  
  • POIs 
  • Suunto Movies 
    Zur Erstellung von Videos von Ihren Trainings sind wir vor kurzem eine Partnerschaft mit Relive eingegangen. Erfahren Sie mehr
  • Gruppen
    Sie werden in der Suunto App nicht verfügbar sein. Aber bei unseren verbundenen Partnerdiensten haben Sie viele Möglichkeiten, sich sehr engagierten Gruppen wie beispielsweise SuuntoRun auf Strava anzuschließen und Ihre digitale Community aufzubauen. 
  • Ereignisse, an denen Sie teilnehmen 
  • Trainingsprogramme 
    Sie werden in der Suunto App nicht verfügbar sein. Aber bei unseren verbundenen Partnerdiensten haben Sie viele Möglichkeiten, Trainingsplaner und Programme beispielsweise mit TrainingPeaks oder Strava und anderen zu benutzen. 
  • Suunto Apps für Ihre Uhr, die von der Movescount Community erstellt wurden 
  • Geräteeinstellungen 

 

Hinweis: Die Suunto App zeigt POIs weder als separates Merkmal noch im Rahmen einer Route an. 

Hinweis: Sie können Ihre persönlichen Daten, POIs, Routen und Movedaten jedoch in den entsprechenden übertragbaren Formaten (.gpx- beziehungsweise .fit-Dateien) übertragen, und zwar in Movescount unter Einstellungen > Export > Ihre gesamten Daten herunterladen. Beachten Sie bitte, dass zur Zeit noch nicht alle diese Daten (POIs) in die Suunto App importiert werden können. 

ÄHNLICHER INHALT