Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie der Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Solltest du Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktiere bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 160 Fr. | FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN

Wie kann ich mit der Suunto App strukturierte Workouts erstellen und sie auf meiner Suunto Uhr nutzen?

Mit der Suunto App kannst du strukturierte Workouts erstellen, speichern und mit deiner Suunto Uhr synchronisieren, um sie später in deinem Training als Guides zu verwenden

 

Wenn du in der in der Suunto App ein strukturiertes Workout erstellen möchtest, um es während des Trainings auf deiner Uhr als Guide zu nutzen, gibt es zwei Möglichkeiten: Du tippst entweder oben rechts auf das Symbol „+“ und wählst „Strukturiertes Workout erstellen“ aus. Alternativ tippst du auf das Uhrsymbol und tippst dann auf dem synchronisierten Hauptbildschirm der Uhr auf „Strukturierte Workouts“ und dann auf „Neu erstellen“.

Start workout creation.PNG
Nun kannst du die grundlegenden Informationen für das Workout angeben (einen Namen und eine Kurzdarstellung, die auf der Uhr angezeigt wird, die Art der Aktivität/den Sportmodus, für den du das Workout verwenden möchtest). Bei Bedarf kannst das Datum festlegen, an dem das Workout auf deiner Uhr vorgeschlagen werden soll. Danach kannst du das eigentliche Workout erstellen, indem du die Schritte und Wiederholungen angibst. Für jeden Schritt kannst du aus vier Phasenarten auswählen (Aufwärmen, Intervall, Erholung und Abkühlen). Du kannst für jede Phase einen Namen, die Dauer und das Ziel angeben:

Create workout and edit steps.PNG

Edit phase-duration-target.PNG

 

Außerdem kannst du Schritte einfach löschen oder duplizieren, indem du von rechts wischst und auf die entsprechenden Tasten tippst:

Delete and repeat steps.PNG

Wenn du alle Workout-Details eingegeben hast, tippe auf „Weiter“ und überprüfe die Zusammenfassung des Workouts. Anschließend kannst du es in deiner Workout-Bibliothek speichern (die hier gespeicherten Workouts werden als anstehende Workouts ohne bestimmtes Datum oder als vergangene Workouts aufgeführt. HINWEIS: Vergangene Workouts sind nicht auf der Uhr verfügbar, aber du kannst sie einfach entfernen oder das Datum ändern, so dass sie wieder verfügbar sind.): Nun wird das Workout auf der Uhr synchronisiert, wo es unter den SuuntoPlus™ Guides zu finden ist.


Save workout.PNG

 

 

AUF DER UHR

Du findest das synchronisierte Workout auf der Uhr unter den SuuntoPlus™ Guides: Wenn du das Workout für einen bestimmten Tag geplant hast, wird die dich Uhr daran erinnern und dir mitteilen, dass du es mit einem einfache Klick deinem Training hinzufügen kannst. Aber du kannst es auch manuell aus dem Bereich SuuntoPlus™ Guides der Trainingsoptionen hinzufügen:

Watch Start workout.PNG

Während des Trainings mit einem aktiven strukturierten Workout wird den Displays, die du gewöhnlich für einen bestimmten Sportmodus nutzt, ein weiteres Display hinzugefügt. Es enthält zusätzliche Informationen, die für den Workout-Schritt, den du durchführst, relevant sind.

Watch workout display.PNG

Kurz bevor ein neuer Workout-Schritt beginnt, erhältst du eine Benachrichtigung auf dem Uhrenbildschirm; eine weitere Benachrichtigung wird am Ende des strukturierten Workouts angezeigt.

Watch change step-end workout.PNG

Hinweis: Strukturierte Workouts in der Suunto App basieren auf den Komponenten der SuuntoPlus™ Guides. Daher:

  • Sie sind nur mit Uhren kompatibel, die SuuntoPlus™ Guides unterstützen, also Suunto 3, Suunto 5 and 5 Peak, Suunto 9, 9 Baro und 9 Peak.
  • Wenn du mit einem strukturierten Workout trainierst, kannst nicht gleichzeitig einen SuuntoPlus™ Guide oder eine SuuntoPlus™ Funktion nutzen.
MEHR LESEN: