Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie der Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Solltest du Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktiere bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 160 Fr. | WEIHNACHTSGESCHENK | VERLÄNGERTE RÜCKGABE FÜR 45 TAGE

Suunto Tank POD Bedienungsanleitung

Bestimmungsgemäße Verwendung

Der Suunto Tank POD ist zur Verwendung als optionale Tauchausrüstung konzipiert. Er kann bei verschiedenen Arten des Gerätetauchens verwendet werden, um den aktuellen Druckwert des Atemgases (z. B. Luft, Nitrox und Trimix) zu messen und die Daten an einen Tauchcomputer zu übertragen. Der Messwert wird dann auf dem Display des Computers angezeigt. Der Suunto Tank POD wird am Hochdruckanschluss der ersten Stufe angebracht und ist kabellos mit einem Suunto Tauchcomputer verbunden.

Der angezeigte Flaschendruck informiert den Taucher über den aktuellen Atemgaswert und ermöglicht ihm Entscheidungen zu treffen (z. B. wann er den Tauchgang beenden sollte), um mit genügend Atemgas bis zur Oberfläche aufzusteigen. Der Suunto Tank POD ist Teil des Atemschutzgeräts für Gerätetauchen und trägt dazu bei, den Benutzer vor Risiken zu schützen, die dazu führen können, dass er die Atemgase vollständig verbraucht. Der Suunto Tank POD bildet zusammen mit einem kompatiblen Suunto Tauchcomputer eine persönliche Schutzausrüstung gemäß der EU-Verordnung 2016/425 und schützt vor Risiken, die unter der PSA-Risikokategorie III (a): gesundheitsgefährdende Substanzen und Gemische aufgeführt sind. Zusätzlich müssen Back-up-Instrumente verwendet werden, wie beispielsweise Tiefenmesser, Unterwassermanometer, Timer oder Uhr.

Inhaltsverzeichnis