Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 an, sowie die Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen. Sollten Sie Probleme mit dem Zugang zu Informationen auf dieser Website haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

Suunto D5 Bedienungsanleitung

So stellen Sie die Tiefenmeldungen ein (nur Freitauchen)

So stellen Sie die Tiefenmeldungen ein (nur Freitauchen)

Im Freitauchmodus können Sie bis zu fünf voneinander unabhängige Tiefenmeldungen und eine Oberflächenmeldung definieren, beispielsweise, um Sie auf Freifallbeginn oder Mouth-Fill hinzuweisen. Für jede Meldung ist eine Tauchtiefe definiert und sie kann ein- und ausgeschaltet werden.

Öffnen Sie im Freitauchmodus das Hauptmenü » Taucheinstellungen » BENACHRICHTIGUNGEN.

Menu freedive notify D5

Wählen Sie mit der oberen oder unteren Taste die Oberflächenmeldung oder Tiefenmeldung 1, 2, 3, 4 oder 5 aus.

Standardmäßig sind diese Meldungen ausgeschaltet. Meldungen zur Tauchtiefe definieren:

  1. Schalten Sie die Meldungen mit der oberen Taste ein.
  2. Mit der Mitteltaste können Sie zwischen den Feldern horizontal wechseln, um den Alarmtyp und die Tiefe für die Meldung auszuwählen. Sie können für die Meldung Ton, Vibration oder beides auswählen.

    Menu freedive notify set D5

  3. Gehen Sie mit der Mitteltaste in das Feld rechts außen, um die Tiefe in Metern festzulegen.

Hinweis: Die Tiefenmeldungen können zwischen 3 und 99 m eingestellt werden. Standardmäßig ist festgelegt:

  • Tiefenmeldung 1 bei 3,0 m
  • Tiefenmeldung 2 bei 5,0 m
  • Tiefenmeldung 3 bei 10,0 m
  • Tiefenmeldung 4 bei 15,0 m
  • Die Tiefenmeldung 5 ist auf 20,0 m festgelegt und zeigt den Höchstwert für den Tiefenmesser an.

Wenn Sie die Tiefe für eine Meldung erreicht haben, werden Sie durch den ausgewählten Alarm (Ton, Vibration oder beides) alarmiert.