Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie der Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Solltest du Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktiere bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

VERSANDKOSTENFREI AB 150€ | FÜR DEN NESWLETTER ANMELDEN | KOSTENLOSE RETOUREN

Suunto EON Steel Bedienungsanleitung - 2.5

Bestimmungsgemäße Verwendung

Der Suunto EON Steel-Tauchcomputer wurde als optionale Tauchausrüstung für das Sporttauchen entwickelt. Suunto EON Steel Er ist für den Einsatz bei verschiedenen Arten des Gerätetauchens vorgesehen, z. B. für das Tauchen mit Luft, Nitrox, Trimix und CCR. Beim Gerätetauchen zeigt der Suunto EON Steel-Tauchcomputer dem Taucher wichtige Daten vor, während und nach dem Tauchgang an, um eine sichere Entscheidungsfindung zu ermöglichen. Die wichtigsten Daten sind Tauchtiefe, Tauchzeit und Informationen zur Dekompression. Zusätzlich kann der Suunto EON Steel dem Benutzer weitere tauchrelevante Werte anzeigen, wie Aufstiegsgeschwindigkeit, Wassertemperatur und Kompassrichtung. Er hilft dem Taucher auch, den Tauchgang zu planen und den Tauchplan einzuhalten.

Suunto EON Steel kann als eigenständiges Produkt oder in Kombination mit dem Suunto Tank POD verwendet werden, der den Flaschendruck misst und die gemessenen Daten an den Suunto EON Steel-Tauchcomputer überträgt. Die Kombination des Suunto EON Steel mit einem Tank POD ist eine persönliche Schutzausrüstung gemäß der EU-Verordnung 2016/425 und schützt vor Risiken, die unter der PSA-Risikokategorie III (a) aufgeführt sind. Zusätzlich müssen Backup-Instrumente verwendet werden, wie beispielsweise Tiefenmesser, Unterwasserdruckmesser, Timer oder Uhr. Taucher müssen bei jedem Tauchgang mit einem Tauchcomputer Zugang zu Dekompressionstabellen haben.

Inhaltsverzeichnis