Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 an, sowie die Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen. Sollten Sie Probleme mit dem Zugang zu Informationen auf dieser Website haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

Suunto Aktion: Bis zu 60 % jetzt >

Suunto D5 Bedienungsanleitung

Flaschendruck

Ihr Suunto D5 kann zur kabellosen Übertragung des Flaschendrucks für insgesamt drei Suunto Tank PODs verwendet werden.

Um einen Suunto Tank POD zu installieren und zu verbinden: So installieren und verbinden Sie einen Suunto Tank POD

In der Ansicht „Flaschendruck“ werden die nachfolgenden Fenster angezeigt.

Im folgendem Beispiel ist der Alarm für den Flaschendruck auf 100 bar eingestellt. Der Flaschendruck wird im Wechselfenster unten mit 75 bar angegeben und durch den blauen Pfeil im Bogen angezeigt. Bei eingeschaltetem Alarm für den Flaschendruck ist der Bogen zwischen 50 bar und dem von Ihnen definierten Wert (100 bar) gelb gefärbt.

Tank Pressure No alarm D5

Der aktuelle Flaschendruck wird im Wechselfenster standardmäßig in einem blauen Feld angezeigt. Dies wird ebenfalls mit einem blauen Pfeil im Bogen angezeigt. Der blaue Teil des Bogens zeigt den Bereich zwischen dem von Ihnen festgelegten Alarm für den Flaschendruck und dem tatsächlichen Flaschendruck an:

Wenn der Wert bei eingeschaltetem Alarm für den Flaschendruck zwischen dem von Ihnen festgelegten Wert und 50 bar liegt, wird der Flaschendruck im Wechselfenster in einem gelben Feld angegeben und der Bereich im Bogen wird gleichfalls in Gelb angezeigt.

Tank Pressure Alarm D5

Wenn der Flaschendruck unter 50 bar (im roten Bereich im Bogen) abgefallen ist, wird der tatsächliche Flaschendruckwert im Wechselfenster in einem roten Feld angezeigt und obligatorisch wird ein Alarm ausgelöst:

Tank Pressure red Alarm D5