Suunto strebt die Konformitätsstufe AA dieser Website mit den Web Content Accessibility Guidelines (WCAG) 2.0 sowie die Erfüllung weiterer Zugänglichkeitsnormen an. Sollten Sie Probleme mit dem Zugriff auf Informationen auf dieser Website haben, kontaktieren Sie bitte den Kundendienst in den USA unter +1 855 258 0900 (gebührenfrei).

Suunto D5 Bedienungsanleitung

Wasserkontakte

Suunto D5 hat die Funktion Wasserkontakt, die erkennt, wenn das Gerät mit Wasser in Kontakt kommt Beim Untertauchen werden die Kontaktpole durch die Leitfähigkeit des
Wassers verbunden.

Suunto D5 wechselt in den Tauchstatus sobald er Wasser erkannt hat. Ein Tauchgang startet

  • bei eingeschaltetem Wasserkontakt in 1,2 m (4 ft) Tiefe und
  • bei nicht eingeschaltetem Wasserkontakt in 3,0 m (9,8 ft) Tiefe

und endet

  • mit eingeschaltetem Wasserkontakt beim Freitauchen in einer Tiefe von 0,9 m (2,9 ft) und beim Flaschentauchen in einer Tiefe von 1,2 m (3,9 ft), oder
  • bei nicht eingeschaltetem Wasserkontakt in einer Tiefe geringer als 3,0 m (9.8 ft).

Wenn sich das Gerät unter Wasser befindet, wird links über der Aufstiegsanzeige ein Wellensymbol angezeigt. Eine Übersicht über die Symbole im Tauchdisplay finden Sie unter Display – Modi, Ansichten und Status.

Symbol Wasserkontakt:

icon-water-contact D5

Symbol Wasserkontakt im Modus FreitauchenTiefenansicht:

Free mode depth view D5

ACHTUNG:

Die Anzeige eines Fragezeichens in einem gelben Quadrat bedeutet, dass das Gerät nicht normal funktioniert. Dies kann beispielsweise signalisieren, dass der Wasserkontakt nicht erwartungsgemäß funktioniert. Verwenden Sie ab sofort Ihr Back-up-Instrument, brechen Sie den Tauchgang ab und steigen Sie sicher zur Oberfläche auf. Rufen Sie den Suunto Kundendienst an und bringen Sie Ihren Computer zur Überprüfung in ein autorisiertes Suunto Servicezentrum.

water contact error D5